StartseiteNaher OstenOffener Brief an Magnussen wegen der Verbannung des israelischen Films über behinderte Kinder

Kommentare

Offener Brief an Magnussen wegen der Verbannung des israelischen Films über behinderte Kinder — 2 Kommentare

  1. Pingback: Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

  2. Viele gute Argu­mente und doch wer­den sie ohne die ger­ing­ste Wirkung bleiben, weil Anti­semiten wie Mag­nussen für keine Argu­mente zugänglich sind. Hin­ter ein­er dün­nen Tünche von Ratio­nal­ität, ver­suchen sie für sich selb­st die Illu­sion aufrecht zu erhal­ten, dass sie mit Nazis nichts gemein haben und vor anderen ver­suchen sie zu ver­ber­gen, dass sie bis zur Haar­spitze aufge­füllt sind mit Hass auf Juden und Hass auf Israel.

    Da gibt es nichts zu disku­tieren und nichts zu erk­lären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php