StartseiteNaher OstenElfenbeinturm‐Antisemiten

Kommentare

Elfenbeinturm‐Antisemiten — 4 Kommentare

  1. [Das sind aber auch immer Reizthe­men hier. ;-)]

    Micha Danzig hat ein wun­der­bares Schreiben ver­fasst, seine Argu­men­ta­tion ist über­aus bril­lant, struk­turi­ert und begrün­det. Lei­der wird sich nicht ein­er dieser Vollp­fos­ten aus den genan­nten Tür­men (aus echtem Elfenbein‐Imitat!) von Argu­menten beein­druck­en lassen.

    Wenn ich so in ver­schiede­nen Foren unter­wegs bin und mir nach Möglichkeit Kom­mentare verkneife – Leben­szeit ist endlich –, drängt sich immer wieder die Frage auf, was diese Men­schen wirk­lich im Innern antreibt?

    Eines ist für mich mehr als deut­lich: Die soge­nan­nte Bil­dung spielt dabei keine Rolle. Manch­mal habe ich sog­ar den Ein­druck, das Gegen­teil ist der Fall. Doch ist es nur mit abgrundtiefer Dummheit, Empathielosigkeit und tief­sitzen­dem Anti­semitismus erk­lär­bar, was sich da in bösar­ti­gen Ratio­nal­isierun­gen aus­to­bt?

    Was mir weit­er aufge­fall­en und was sehr oft anzutr­e­f­fen ist, ist eine pseudo­moralis­che Hal­tung, die ger­adezu danach giert, sich mit ver­meintlich Schwächeren gemein zu machen – gegen einen starken Aggres­sor. Dieses kri­tik­lose, fast schon unter­wür­fige Sich‐Gemein‐Machen mit einem „Opfer“ muss in irgen­dein­er Form eine tiefe innere Befriedi­gung nach sich ziehen.

    Das ist alles oft­mals so klis­chee­haft, dass man sich in ein­er absur­den Komödie wäh­nt. Lei­der kann man sich darüber nur begren­zt amüsieren.

    • Lieber Nussknacker56

      Ich freue mich immer wieder über deine Kom­mentare, die wohl durch­dacht sind.

      Meine Pub­lika­tio­nen sind nicht auf meinem Mist gewach­sen, ich über­set­ze nur mein­er Mei­n­ung nach inter­es­sante Beiträge aus englis­chsprachi­gen Quellen, die mir über den Weg laufen. Offen­bar habe ich gute Fre­unde, die mich auf solche Sachen aufmerk­sam machen.

      Umsomehr freut es mich, wenn meine Über­set­zun­gen ein Pub­likum und Beach­tung find­en.

      Aber richtig ist sich­er auch, dass die Auswahl der The­men meine per­sön­lichen Ansicht­en wieder­spiegelt.

  2. Lieber Daniel,

    ich besuche ganz gerne deinen Blog weil mir die Mis­chung der aus­gewählten Beiträge und das Niveau sehr gut gefällt. Ich hoffe, dass du dieses Lev­el hal­ten kannst.

    Es sind ver­mut­lich nicht so viele, die sich hier­her verir­ren. Doch das sollte dich nicht ver­drießlich stim­men: Qual­ität geht vor Quan­tität. Wenn ich dazu mit ein paar lau­nis­chen Bemerkun­gen deine Über­set­zungs­freude motivieren kann, umso bess­er.

  3. Ein sehr guter, sehr klar geschrieben­er Artikel, der die richti­gen Fra­gen stellt.
    Eine kleine Ergänzung nur, wenn ich darf:
    Anti­semitismus ist nicht ein­fach Ras­sis­mus son­dern zugle­ich Wel­terk­lärung:
    Hin­ter allem was in der Welt schief läuft ste­hen immer die Juden.
    lg
    caru­so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: