«

»

Sie ha­ben Sie über wei­ßen Phos­phor angelogen

Tho­mas Wic­tor, 18.8.2014, thomaswictor.com

Is­ra­el, ich schul­de Dir ei­ne Ent­schul­di­gung. Ich hät­te mir die weißer-​Phosphor-​Lüge schon im Jahr 2009 an­se­hen sol­len. Zu mei­ner Ver­tei­di­gung muss ich sa­gen, dass ich den Um­fang der sehr rea­len glo­ba­len Ver­schwö­rung, Is­ra­el zu ei­nem Paria-​Staat zu ma­chen, un­ter­schätzt ha­be. Zu den Ver­schwö­rern ge­hö­ren die Ver­ein­ten Na­tio­nen, die Eu­ro­päi­sche Uni­on, die Pres­se, und je­de ein­zel­ne „Menschenrechts”-Organisation der Welt. Hu­man Rights Watch und B’Tselem sind da­bei die schlimms­ten Übel­tä­ter. Wenn Sie fer­tig sind mit die­ser Lek­tü­re, dann wer­den Sie die­se mo­ra­lisch bank­rot­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen mit der glei­chen Ver­ach­tung be­trach­ten wie ich.

Be­vor ich mei­ne un­wi­der­leg­ba­rer Be­wei­se prä­sen­tie­re für die Lü­gen, die Ih­nen er­zählt wur­den, wer­de ich er­klä­ren, war­um „Menschenrechts”-Organisationen sich ge­gen Dich, Is­ra­el, ver­schwo­ren ha­ben. Ihr seid das ein­zi­ge Volk, das sie oh­ne Angst, Ras­sis­ten ge­nannt zu wer­den, an­grei­fen kön­nen. Ei­ne bril­lan­te Den­ke­rin na­mens Tam­my Bruce ist ein gro­ßer Fan von Is­ra­el. Zu Be­ginn der Ope­ra­ti­on Ge­gos­se­nes Blei be­gann sie auf Sen­dung zu wei­nen, als sie Fo­tos be­schrieb, auf de­nen is­rae­li­sche Trup­pen be­te­ten, be­vor sie in die Schlacht gingen.

Tammy_Bruce

Wie ich ist sie ei­ne nicht-​religiöse, nicht-​jüdische Freun­din Israels.

Ms. Bruce war ein­mal ei­ne hoch­ran­gi­ge Be­am­tin in der Na­tio­nal Or­ga­ni­za­ti­on for Wo­men (NOW). Sie sagt, dass ihr ge­sagt wur­de, dass, wenn voll­kom­me­ne Gleich­heit zwi­schen den Ge­schlech­tern je er­reicht wür­de, dass sie dann aus dem Ge­schäft wä­ren. Des­halb sei es im bes­ten In­ter­es­se von NOW, dass der Kampf der Ge­schlech­ter im­mer so weitergehe.

Das ist auch der Grund, war­um „Menschenrechts”-Organisationen Is­ra­el an­grei­fen. Oh­ne Is­ra­el wür­de kei­ne die­ser Grup­pen exis­tie­ren. Doch vom heu­ti­gen Tag an kön­nen Sie al­les, was sie sa­gen, igno­rie­ren. Sie ha­ben Sie be­lo­gen, und sie lü­gen wei­ter. Wenn die Men­schen sich auf ei­ne be­stimm­te Wei­se ver­hal­ten, dann müs­sen Sie sich nicht mehr um ih­re Ge­füh­le küm­mern. Wenn sie be­stimm­te Gren­zen über­schrei­ten, dann ge­ben sie Ih­nen die Er­laub­nis, sie abzuschreiben.

Ich ha­be vie­le Is­rae­lis ken­nen ge­lernt, und ich kann mir kei­ne Men­schen den­ken, die WENIGER HASS VERDIENEN und die WENIGER KRITIKWÜRDIG sind. Des­halb tue ich das hier. Ich will Euch hel­fen, Euch ge­gen die Lü­gen und Un­ge­rech­tig­keit zu wehren.

Die Wahr­heit über wei­ßen Phosphor

Wir ha­ben al­le die­se Fo­tos gesehen.

 

MedusaDie­se Rauch­wol­ke wird „die Me­du­sa” ge­nannt. Sie wird von der M825A1 155mm Ar­til­le­rie­gra­na­te er­zeugt. Die­ses ame­ri­ka­ni­sche Pro­jek­til wird nach Is­ra­el ver­kauft und von der Hau­bit­ze M109, ei­nem selbst­fah­ren­den Ar­til­le­rie­ge­schütz abgefeuert.

 

M109_HowitzerDas ist die M825A1 Granate.

M825A1

Es han­delt sich um ei­ne Rauch­gra­na­te. Im In­ne­ren des Ge­häu­ses be­fin­den sich 116 Kei­le aus Filz. Die­se Kei­le sind mit wei­ßem Phos­phor im­prä­gniert. Der Schmelz­he­be­stift dient da­zu, den Me­tall­be­häl­ter mit den Filz­kei­len aus­zu­wer­fen. Ei­ne Spreng­la­dung läuft über die gan­ze Län­ge des Be­häl­ters; sie ent­zün­det sich und ver­streut die Kei­le. Die da­durch ent­ste­hen­de Rauch­wand dau­ert fünf bis zehn Minuten.

Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen ha­ben ge­sagt, dass der Ein­satz von Waf­fen mit wei­ßem Phos­phor ge­gen Zi­vi­lis­ten ein Kriegs­ver­bre­chen sei. Stimmt.

Hier kommt die Lü­ge ins Spiel.

Sie sa­gen das, wohl wis­send, dass die M825A1 kei­ne Waf­fe ist. Die ers­te Ex­plo­si­on im un­ten­ste­hen­den Vi­deo stammt NICHT von ei­ner is­rae­li­schen M825A1. Es ist un­mög­lich zu sa­gen, was sie ver­ur­sacht hat; mei­ne Ver­mu­tung ist ei­ne Luft­mu­ni­ti­on. Nun se­hen Sie, wie schnell die Filz­kei­le der M825A1 ausbrennen.

Sie dau­ern nur we­ni­ge Se­kun­den. Mein Ja­pa­nisch ist ziem­lich ros­tig, aber was sie in die­sem nächs­ten Vi­deo sa­gen, ist, dass Is­ra­el Brand­bom­ben auf den Ga­za­strei­fen wirft. Das ist ei­ne Lü­ge. BEACHTEN SIE ERNEUT, WIE RASCH DIE FILZKEILE AUSBRENNEN.

Die meis­ten von ih­nen sind zu der Zeit, wenn sie auf dem Bo­den auf­schla­gen, er­lo­schen. Und war­um sa­gen die Hu­man Rights Watch Idio­ten, dass man nicht Waf­fen auf die Öf­fent­lich­keit im rück­wär­ti­gen Be­reich ein­set­zen kann? Ich den­ke, wir wis­sen jetzt, was dau­ernd in sei­nem Kopf vorgeht.

Pa­läs­ti­nen­sî­sche „Ver­bren­nungs­op­fer ” ma­chen uns ent­we­der et­was vor, oder sie wur­den bei Un­fäl­len ver­brannt, oder sie wur­den mit Ben­zin über­gos­sen und in Brand ge­steckt von der Ha­mas. ALLE „Menschenrechts”-Organisationen füh­ren Un­ter­su­chun­gen durch, die sich aus­schliess­lich auf pa­läs­ti­nen­si­sche Quel­len oder auf Ak­ti­vis­ten, die mit der Ha­mas freund­schaft­lich ver­bun­den sind, ver­las­sen. Da­her kön­nen Sie al­les ver­ges­sen, was Sie je­mals über wei­ßen Phos­phor ge­sagt be­kom­men ha­ben. Be­nut­zen Sie Ih­re ei­ge­nen Au­gen. Die Filz­kei­le der M825A1 Rauch­gra­na­te er­lö­schen fast so­fort. Wenn sie vom Him­mel fal­len, dann kön­nen sie nichts in Brand set­zen und kei­ne schwe­ren Ver­bren­nun­gen ver­ur­sa­chen.

„Menschenrechts”-Organisationen, die Pres­se und die Pa­läs­ti­nen­ser ver­mi­schen ei­ne Rauch­gra­na­te und ei­ne Munition.

Die ame­ri­ka­ni­sche 155mm M110A1 Ar­til­le­rie­gra­na­te ist ei­ne MUNITION mit wei­ßem Phos­phor. Sie ist bis zum Rand ge­füllt mit fes­tem, wei­ßem Phos­phor. DAS ist es, was Ih­nen Ver­bren­nun­gen zufügt.

Se­hen Sie den Un­ter­schied zwi­schen „der Me­du­sa” von der M825A1 Gra­na­te und der gro­ßen, dich­ten, wei­ßen Rauch­wol­ke aus der M110A1? Die Rauch­gra­na­te ver­brennt Sie nicht. Des­halb ha­ben die Is­rae­lis sie ein­ge­setzt. Doch die Pres­se und „Menschenrechts”-Organisationen, schrie laut­hals auf, was die Is­rae­lis da­zu zwang, den Ein­satz die­ser Scha­le zu stop­pen, ob­wohl sie da­zu über­haupt kei­nen Grund ge­habt hatten.

„Es steht aus­ser Fra­ge, dass die Ver­wen­dung der Gra­na­te Is­ra­els Image un­glaub­li­chen Scha­den zu­ge­fügt hat, da ei­ne Rei­he von NGOs be­haup­te­ten, dass ihr Ein­satz ein Kriegs­ver­bre­chen war,” sag­te ein Ar­mee­spre­cher die­ser Woche.

Is­ra­el hat ar­gu­men­tiert, dass die Ver­wen­dung der Gra­na­te im Ein­klang mit dem Völ­ker­recht war und dass, da es kei­ne tra­di­tio­nel­le Brand­waf­fe mit wei­ßem Phos­phor war, sie auch in dicht be­sie­del­ten Ge­bie­ten ein­ge­setzt wer­den könnte.

Sie ha­ben es selbst ge­se­hen: Die Filz­kei­le der weißer-​Phosphor-​Rauchgranaten sind oft harm­lo­se Asche, noch be­vor sie den Bo­den er­rei­chen.

Aber, aber, was ist damit?

white_phosphorus_UN_School

Die­se Bil­der fin­det man überall.

white_phosphorus.1

white_phosphorus.4

Sieht ziem­lich übel aus, oder nicht?

Nicht für mich. Er­in­nern wir uns an „die Me­du­sa”. Ver­glei­chen wir ih­re Grös­se mit den dar­un­ter­lie­gen­den Wohngebäuden.

Medusa

Und jetzt se­hen wir uns die Ex­plo­si­on über der UNO-​Schule an.

white_phosphorus_mortar

Die ist et­wa ein Zehn­tel der Grös­se der Me­du­sa. Und ha­ben Sie je ge­se­hen, dass Filz ab­prallt? Die­se Stü­cke ha­ben noch län­ge­re Zeit wei­ter­ge­brannt. Ich fra­ge mich, warum?

Nun, ra­ten Sie mal? Hier ist ei­ne sehr spit­ze Si­che­rungs­na­se, was be­weist, dass kei­ne is­rae­li­sche M825A1 die ver­krüp­pel­te Me­du­sa verursachte.

white_phosphorus_nose cone

Die lo­dern­den Stü­cke sind fes­ter wei­ßer Phos­phor aus ei­nem ganz an­de­ren Projektil.

Fra­ge: Kommt es Ih­nen nicht et­was selt­sam vor, dass je­mand auf dem Well­blech­dach stand, be­reit, ein Fo­to zu machen?

Ant­wort: Es war über­haupt nicht selt­sam, weil das, was Sie se­hen, ein ge­plan­tes Täu­schungs­ma­nö­ver ist. Das ist ei­ne Ha­mas Mör­ser­gra­na­te, be­wusst auf die Schu­le ge­schos­sen als et­was, das die ju­den­has­sen­de Pres­se der Welt auf­neh­men kann, so dass sie sa­gen konn­te, „SIEHST DU? ISRAELIS SIND MONSTER! SIE VERBRENNEN KINDER BEI LEBENDIGEM LEIB!” Und gab so den „Menschenrechts”-Organisationen ih­re Da­seins­be­rech­ti­gung.

Die Ex­plo­si­on über der Schu­le zeigt, dass ein 120-​mm-​Granate ab­ge­feu­ert wurde.

120mm_mortar_round

120mm_mortar_round.2

Die Schu­le wur­de von ei­ner Flut wei­ßer Phosphor-​Mörsergranaten der Ha­mas ge­trof­fen, de­ren Zün­der auf Luft­ex­plo­si­on ein­ge­stellt wa­ren statt auf Einschlag.

USS_Alabama

Nahost-​Terroristen ha­ben Ton­nen von chi­ne­si­schen, rus­si­schen und ira­ni­schen Weißer-​Phosphor-​Mörsergranaten. Sie be­nut­zen sie stän­dig. Schon ein­mal ei­ne „Menschenrechts”-Organisation sich dar­über be­kla­gen ge­hört? Ih­re Ver­ur­tei­lung ist ziem­lich … se­lek­tiv, nicht wahr?

Ei­ne der größ­ten Lü­gen­samm­lun­gen der mo­der­nen Ge­schich­te ist der Goldstone -Be­richt der Ver­ein­ten Na­tio­nen, die der heu­len­de Trot­tel Ri­chard Goldstone zum Teil zu­rück­zog, nach­dem er end­lich ak­zep­tier­te, was al­le den­ken­den Men­schen wis­sen: Die Pa­läs­ti­nen­ser sind ein­ge­fleisch­te Lüg­ner. Der Goldstone-​Bericht de­mons­triert Lü­gen über wei­ßen Phos­phor.

Ge­gen un­ge­fähr 04:30 Uhr kam ei­ne Gra­na­te mit wei­ßem Phos­phor durch die De­cke in den Raum, wo sie Zu­flucht ge­fun­den hat­ten. Nach Fa­mi­li­en­mit­glie­dern, die über­lebt ha­ben, gab es in­ten­si­ves Feu­er und wei­ßen Rauch im Raum, des­sen Wän­de rot glühten.

Die Wän­de glüh­ten rot? Ha­ben sie in ei­nem Stahl­haus ge­lebt? Das sind kin­di­sche Lü­gen, die nie­mand wirk­lich glaubt. Ich emp­feh­le Ih­nen, dass Sie die­se Web-​Seite mei­den, weil sie ein Fo­to von pa­läs­ti­nen­si­schen „Ret­tungs­sa­ni­tä­tern” zeigt, die tri­um­phie­rend den Kopf und Tor­so ei­nes schwarz-​verbrannten Säug­lings hoch­hal­ten. Das Kind wur­de of­fen­sicht­lich nicht von is­rae­li­schem wei­ßem Phos­phor ge­tö­tet, weil die M825A1 Rauch­gra­na­te nicht durch Dä­cher ein­drin­gen kann und Men­schen zu To­de ver­bren­nen. So wie wir die Ha­mas ken­nen, ha­ben sie das Ba­by selbst ermordet.

Hamas_child_shield

Is­rae­lis soll­ten sich nicht schlecht füh­len dar­über, dass ih­re Füh­rer den Ein­satz von Ge­rät­schaft auf­grund ei­ner Lü­ge­ge­stoppt ha­ben. Im Jahr 2004 ist US-​Verteidigungsminister Do­nald Rums­feld kri­ti­siert wor­den für die Ver­wen­dung ei­nes me­cha­ni­schen Si­gnier­ge­rä­tes – ei­nem au­to­ma­ti­schen Schreib­stift – auf Kon­do­lenz­schrei­ben an die Fa­mi­li­en der ge­fal­le­nen ame­ri­ka­ni­schen Trup­pen. Als Fol­ge da­von be­gann er, al­le Brie­fe per­sön­lich zu unterschreiben.

Glau­ben Sie, Ro­bert Mc­Na­ma­ra und Clark Clif­ford ha­ben per­sön­lich die 58,156 Bei­leids­brie­fe, die wäh­rend des Viet­nam­krie­ges ver­schickt wur­den, un­ter­zeich­net? Na­tür­lich nicht. Aber das Ar­gu­ment wird vor­ge­bracht, dass Rums­feld die Brie­fe per­sön­lich un­ter­zeich­net ha­ben soll­te, weil es viel we­ni­ger To­des­fäl­le waren.

Okay, wie steht es mit sieb­zehn Brie­fen? Nach­dem sieb­zehn US-​Navy-​Seals am 6. Au­gust 2011 in Af­gha­ni­stan ge­tö­tet wur­den, un­ter­zeich­ne­te Prä­si­dent Oba­ma die sieb­zehn Kon­do­lenz­schrei­ben mit ei­nem Autopen.

Und al­le sieb­zehn Brie­fe wa­ren identisch.

Navy_SEAL-letters

Ei­ni­ge Leu­te pro­fi­tie­ren von Dop­pel­stan­dards, und an­de­re lei­den dar­un­ter. Is­ra­el lei­det immer.

Doch jetzt ken­nen Sie die Wahr­heit über weis­sen Phos­phor, und so ist das zu­min­dest ei­ne der Lü­gen, die Sie sich nie mehr an­hö­ren müssen.

Von nie­man­dem mehr.

1 Ping

  1. Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

    […] Da­ni­el (Po­li­ti­sches aus der Schweiz): – Ka­na­di­scher Indigenenrechte-​Aktivist: Die Ara­ber sind Ko­lo­ni­sa­to­ren, nicht die ein­hei­mi­schen Ju­den – Sie ha­ben Sie über wei­ßen Phos­phor angelogen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php