StartseiteNaher OstenMit­ten­drin: Jü­di­sche Hass­kri­mi­na­li­tät und Van­da­lis­mus sind NICHT Terrorismus

Kommentare

Mit­ten­drin: Jü­di­sche Hass­kri­mi­na­li­tät und Van­da­lis­mus sind NICHT Terrorismus — 1 Kommentar

  1. Es mag sein dass die Is­rae­lies Feh­ler ma­chen und Un­recht begehen.
    Ich ver­ste­he nicht viel von Po­li­tik. Mich be­ein­dru­cken aber die Pro­phe­zei­un­gen Ba­haul­lahs 1817 – 1892 und sein Sohn Ab­dul­ba­ha 1844 – 1921.
    Bei­de ha­ben die Ent­ste­hung Is­ra­els vor­aus ge­sagt und ha­ben recht behalten.
    Die Ju­den sind so et­was wie der Knüp­pel Got­tes. Sie wer­den laut He­se­kiel 38 und 39 von 10 is­la­mi­schen Staa­ten an­ge­grif­fen wer­den und es wird Is­ra­el nichts and­res üb­rig blei­ben als sei­ne Atom­bom­ben einzusetzen.
    Da­bei wer­den ca. 400000000 ( Vier­hun­dert­mil­lio­nen ) Mus­li­me den Tod finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php