«

»

Der Staat Deutsch­land ist nur noch ein Schat­ten sei­ner selbst!

Wer heu­te noch An­ge­la Mer­kel, Mar­tin Schulz und die an­de­ren is­lam­freund­li­chen Po­li­ti­ker wählt, der be­rei­tet nicht nur sei­nen Kin­dern und En­keln die Höl­le, son­dern hilft da­bei Deutsch­land end­gül­tig den To­des­stoß zu ver­set­zen. Es rollt ei­ne rie­si­ge mus­li­mi­sche Wel­le über Deutsch­land hin­weg, die al­les Deut­sche zu ver­schlin­gen droht.Wenn die Ent­wick­lung so wei­ter­geht, wird von dem de­mo­kra­ti­schen Deutsch­land, wie wir es noch in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten ken­nen ler­nen durf­ten nichts mehr üb­rig bleiben.

Zum ers­ten Mal in mei­nem Le­ben se­he ich mich öf­ters um, wenn ich auf der Roll­trep­pe ste­he, wenn ich Trep­pen hin­un­ter ge­he, dicht an ei­ner be­fah­re­nen Stra­ße oder auf dem Bahn­steig ste­he. Ich se­he mich um, ob even­tu­ell je­mand hin­ter mir steht, der vor­hat, mich zu ver­let­zen oder der mei­nen Tot­schlag bil­li­gend in Kauf nimmt.

Ich kla­ge den deut­schen Staat für all die­se er­zwun­ge­nen Ein­schrän­kun­gen in mei­nem Le­ben an. Der Staat hat es längst auf­ge­ge­ben, et­was ge­gen die­se Mi­gran­ten­kri­mi­na­li­tät zu un­ter­neh­men. Mag das Grund­ge­setz den Frau­en noch die Si­cher­heit ga­ran­tie­ren, ei­ner bru­ta­len und rück­sicht­lo­sen mus­li­mi­schen Män­ner­hor­de ist fast je­de Frau hilf­los ausgeliefert.

Die Si­cher­heit für Frau­en ist aus dem öf­fent­li­chen Raum de­fi­ni­tiv ver­schwun­den. Kei­ne Groß­ver­an­stal­tung mehr, wo nicht Hun­dert­schaf­ten von Po­li­zis­ten not­gei­le und even­tu­ell be­waff­ne­te Män­ner­hor­den in Schach hal­ten müs­sen, Im „nor­ma­len” All­tag ge­sche­hen trotz­dem Tag für Tag für Tag se­xu­el­le Ge­walt­ver­bre­chen, an­ge­fan­gen bei Be­lei­di­gun­gen und Be­läs­ti­gun­gen, über Ver­ge­wal­ti­gun­gen und Kör­per­ver­let­zun­gen bis hin zu Morden.

Wer CDU, SPD, CSU, Grü­ne, Lin­ke und FDP wählt, wählt Mas­sen­ein­wan­de­rung mus­li­mi­scher Mi­gran­ten, er wählt die wei­te­re Is­la­mi­sie­rung Deutsch­lands inkl. de­ren ge­wal­tä­ti­ger Na­tur und den Be­völ­ke­rungs­aus­tausch der ein­hei­mi­schen Deut­schen durch Mi­gran­ten. Mich wi­dert de­ren rück­grat­lo­se An­bie­de­rei an den Is­lam und das Ein­kni­cken vor Is­lam­ver­bän­den, tür­ki­schen Re­li­gi­ons­be­hör­den und Ima­men nur noch an.

Lasst euch nicht wei­ter durch den Is­lam, den to­le­ranz­be­sof­fe­nen Gut­men­schen und den Po­lit­ver­rä­tern ver­skla­ven. Steht end­lich auf und kämpft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php