«

»

Das Po­tem­kin­sche Ge­sicht der CSU

Po­li­ti­ker von Uni­on und SPD se­hen nach den Ras­sis­mus­vor­wür­fen ge­gen AfD-​Spitzenkandidatin Ali­ce Wei­del kei­nen Platz für die Par­tei im Bun­des­tag. Die AfD wies die in der Welt am Sonn­tag Wei­del zu­ge­schrie­be­ne E-​Mail mit ras­sis­ti­schen und frem­den­feind­li­chen Äu­ße­run­gen als Falsch­mel­dung zu­rück und sprach von ei­ner Kam­pa­gne. […] CSU-​Generalsekretär An­dre­as Scheu­er sag­te dem Blatt: „Hin­ter der pseudo-​bürgerlichen Fas­sa­de von Frau Wei­del ver­birgt sich die er­schre­cken­de Ideo­lo­gie ei­ner Reichsbürgerin.”

Ich ha­be bei der Ge­le­gen­heit mal nach­ge­se­hen und hin­ter der pseudo-​konservativen Fas­sa­de von Herrn Scheu­er ver­birgt sich… gar nichts. Das könn­te der Grund sein, war­um der Mann nicht kurz vor der Wahl mit lä­cher­li­chen An­schul­di­gun­gen be­läs­tigt wird. Ich wuss­te bis eben nicht mal, wer ei­gent­lich mo­men­tan CSU-​Generalsekretär ist. Wo­zu auch.

Quel­le: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017 – 09/​alternative-​fuer-​deutschland-​alice-​weidel-​e-​mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php