«

»

Face­book ma­ni­pu­liert die Wahl. Erneut.

In die Hass-​Blase ge­ra­ten: Vie­le Facebook-​Nutzer wun­dern sich, war­um ih­nen AfD-​nahe Grup­pen vor­ge­schla­gen wur­den. […] Wer bei­spiels­wei­se als Facebook-​Mitglied in die­sen Ta­gen ein Fea­ture na­mens „Grup­pen ent­de­cken” nut­zen möch­te, fin­det zahl­rei­che Ka­te­go­ri­en: Sport, Haus­tie­re, Es­sen. Doch die Ka­te­go­rie Nach­rich­ten und Po­li­tik fehlt; ein Klick auf den frü­he­ren Link lie­fert kei­ne Emp­feh­lun­gen mehr. Man ha­be die Funk­ti­on „vor­über­ge­hend aus­ge­setzt”, sag­te ein Facebook-​Sprecher in die­ser Woche.

Un­nütz zu er­wäh­nen, dass die ZEIT für die­sen wert­vol­len jour­na­lis­ti­schen Bei­trag den Ti­tel „Het­ze mit Sys­tem” wähl­te. Zum Glück ist Face­book ge­ra­de noch recht­zei­tig ein­ge­schrit­ten und hat nach der ak­tu­el­len Massen-​Löschwelle re­gime­kri­ti­scher Nut­zer auch gleich mal das Pro­blem un­be­que­mer Grup­pen mit dem Holz­ham­mer ent­schärft. So lang­sam müss­te das gan­ze Falsch­denk aber weg sein. Nicht, dass da auch noch ei­ner falsch wählt. So, wie in den Online-​Umfragen, die kom­plett den Mei­nungs­for­schern wi­der­spre­chen… Üb­ri­gens, fall sich je­mand wun­dert, war­um sich der gan­ze Bei­trag so grus­lig und ver­schwö­rungs­theo­re­tisch liest: Der ARD-​Faktenerfinder hat­te na­tür­lich auch die Fin­ger mit im Spiel. Wie hät­te es an­ders sein sol­len. Nach­dem Face­book schon den US-​Wahlkampf (er­folg­los) zum ge­wünsch­ten Er­geb­nis ma­nö­vrie­ren woll­te, ha­ben sie of­fen­bar bei den Wah­len in Frank­reich und den Nie­der­lan­den da­zu­ge­lernt und ver­su­chen jetzt ihr Glück in Deutsch­land. Wird lang­sam Zeit, dass die­se Da­ten­kra­ke mal ei­ner durch den Kartell-​Fleischwolf dreht.

Quel­le: http://www.zeit.de/digital/internet/2017 – 09/​facebook-​afd-​geschlossene-​gruppen-​bundestagswahl/​komplettansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php