Kategorienarchiv: Deutsch­land

War­um Deutsch­land er­neut ei­ne Be­dro­hung für den Wes­ten ist

Ni­ko­laas De Jong, 25.6.2017, Ame­ri­can Thin­ker In den Mainstream-​​Medien wird die Po­li­tik der deut­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­tin An­ge­la Mer­kel oft als ei­ne Form der Süh­ne für die ver­gan­ge­nen Sün­den des Im­pe­ria­lis­mus und des Völ­ker­mor­des in Deutsch­land dar­ge­stellt. Das Auf­neh­men ei­ner Mil­li­on Flücht­lin­ge ist ver­mut­lich die ab­so­lu­te Ne­ga­ti­on des Ho­lo­caust, und der Druck auf wei­te­re eu­ro­päi­sche Ko­ope­ra­ti­on gilt … 

Wei­ter le­sen »

Nicht nur die Po­li­tik, auch die Ge­sell­schaft ist re­form­un­wil­lig!

Es gibt nichts was ich nicht schon über die de­so­la­te Si­tua­ti­on hier in Deutsch­land ge­schrie­ben hät­te. Auch vie­le mei­ner Mit­strei­ter ha­ben sich schon die Fin­ger wund ge­schrie­ben. Es ist so frus­trie­rend, wenn man je­doch er­ken­nen muß, das der Groß­teil der Be­völ­ke­rung den Zu­stand hier ent­we­der wei­ter­hin ver­leug­net oder ein­fach der Kanz­le­rin nach­ei­fert in­dem sie die … 

Wei­ter le­sen »

Der Staat Deutsch­land ist nur noch ein Schat­ten sei­ner selbst!

Wer heu­te noch An­ge­la Mer­kel, Mar­tin Schulz und die an­de­ren is­lam­freund­li­chen Po­li­ti­ker wählt, der be­rei­tet nicht nur sei­nen Kin­dern und En­keln die Höl­le, son­dern hilft da­bei Deutsch­land end­gül­tig den To­des­stoß zu ver­set­zen. Es rollt ei­ne rie­si­ge mus­li­mi­sche Wel­le über Deutsch­land hin­weg, die al­les Deut­sche zu ver­schlin­gen droht.

Wei­ter le­sen »

Der schlei­chen­de Wahn­sinn in Deutsch­land!

Im No­vem­ber 2004, sag­te der Grü­ne Hans-​​Christian Strö­be­le, er be­für­wor­te die Ein­füh­rung ei­nes „ge­setz­li­chen Fei­er­ta­ges“ für die in Deutsch­land le­ben­den Mus­li­me. Im Ge­gen­zug könn­te „ei­ner der vie­len christ­li­chen Fei­er­ta­ge“ ab­ge­schafft wer­den. Fünf Jah­re spä­ter tisch­te Strö­be­le den Vor­schlag wie­der auf. „Ein ge­setz­li­cher Fei­er­tag wä­re ein gu­tes Zei­chen, dass wir den Is­lam als Welt­re­li­gi­on ernst neh­men.“ …

Wei­ter le­sen »

Frei­bur­ger In­nen­stadt – Nachts im Kriegs­zu­stand

Ein FB Freund, dra­ma­tisch, aber zum Auf­wa­chen vie­ler im­mer noch nicht aus­rei­chend:   Nach ei­nem Kon­zert bin ich ge­ra­de seit län­ge­rem wie­der ein­mal nachts durch die Frei­bur­ger In­nen­stadt ge­gan­gen. Ich konn­te mei­nen Au­gen kaum trau­en. Über­all Po­li­zei. In Strei­fen­wa­gen, in Bus­sen, in Grup­pen je­weils zu viert. Al­le in stich- und schuss­si­che­ren Wes­ten. Vor den Stu­den­ten­knei­pen, …

Wei­ter le­sen »

Bib­ber, bib­ber! Ich se­he über­all nur noch Po­pu­lis­ten!

An­ge­sichts der „Ver­ge­wal­ti­gung” des Be­grif­fes «Po­pu­lis­mus» wä­re man gut be­ra­ten, sich von ihm zu ver­ab­schie­den und auf­zu­hö­ren, die po­li­ti­schen Geg­ner da­mit zu ver­un­glimp­fen.

Wei­ter le­sen »

Die mus­li­mi­sche Er­obe­rung mei­ner Land­idyl­le!

Ich war nun wirk­lich nie der Stadt­mensch. Selbst als ich als Teen­ager in Frei­burg zur Schu­le ging, war ich im­mer wie­der froh, in mein klei­nes Städt­chen Brei­sach am Rhein zu­rück­keh­ren zu kön­nen. Na­tür­lich war es auf­re­gend durch die Ge­schäf­te in der Haupt­ein­kaufs­mei­le von Frei­burg in den Frei­stun­den zu fla­nie­ren oder auch ein­fach nur den ver­schie­de­nen …

Wei­ter le­sen »

„Dumm, Ein­fäl­tig” – Ma­de by Ger­ma­ny?

Was ist ein Ken­zei­chen von Dumm­heit? Ich ver­su­che es mal so zu er­klä­ren. Spielt ein Mensch ein­mal mit ei­nem Falsch­spie­ler Po­ker und ver­liert haus­hoch, dann wür­de ich das na­iv oder auch ein­fäl­tig nen­nen. Spielt aber der sel­be Mensch jah­re­lang mit dem sel­ben Falsch­spie­ler wei­ter­hin Po­ker, dann nen­ne ich das Dumm­heit.

Wei­ter le­sen »

Nach­ti­gall ick hör dir trapp­sen!

Heu­te lie­be ich die­sen Aus­spruch aus mei­ner Kinder- und Ju­gend­zeit. Der Aus­spruch soll dem Ge­gen­über sa­gen: „Hör mal, ich weiß oder ah­ne ge­nau was du mir ver­schwei­gen willst“. Aber da­mals, wenn mei­ne Mut­ter mir ge­gen­über die­sen Spruch brach­te, war ich stink­wü­tend und ich dach­te nur: „ Oh man, was weiß sie denn jetzt schon wie­der, …

Wei­ter le­sen »

Hor­ror­lis­te des Mo­nats April

Hor­ror­lis­te des Mo­nats April im neu­en of­fe­nen und to­le­ran­ten Deutsch­land! Es ist ein­fach un­be­greif­lich, dass es in Deutsch­land im­mer noch so vie­le Bür­ger gibt, die ei­ne der eta­blier­ten Par­tei­en wäh­len. Die­ses Land ist zur reins­ten Höl­le, der All­tag im öf­fent­li­chen Raum le­bens­ge­fähr­lich ge­wor­den. Zu ver­ant­wor­ten ha­ben das die Bundesregierung- und die Lan­des­re­gie­run­gen, die – be­trach­tet …

Wei­ter le­sen »

css.php