Kategorienarchiv: Is­ra­el

Nak­ba­zid

Da­ni­el Green­field, 16.5.2017, Sul­tan Knish Blog Stel­len Sie sich vor, wenn die Deut­schen je­des Jahr am 7. Mai ein jähr­li­ches Ge­den­ken an die Nie­der­la­ge des Nazi-​​Staates ab­hal­ten wür­den, kom­plett mit Swas­ti­kas, an­ti­jü­di­schen Ge­sän­gen und Slo­gans und ei­ner his­to­ri­schen Er­zäh­lung, die be­haup­tet, dass die aus Po­len, der Tsche­cho­slo­wa­kei und Un­garn ver­trie­be­nen Volks­deut­schen die wah­ren Op­fer des … 

Wei­ter le­sen »

Pa­läs­ti­nen­si­sche Ara­ber von He­bron be­vor­zu­gen is­rae­li­sche Sou­ve­rä­ni­tät

9.3.2017, He­bron News Ara­bi­sche Ein­woh­ner von He­bron be­zeug­ten auf ei­ner kürz­li­chen Kon­fe­renz ih­re Un­ter­stüt­zung der is­rae­li­schen Sou­ve­rä­ni­tät über Ju­däa und Sa­ma­ria. Die 4. jähr­li­che Sou­ve­rä­ni­täts­kon­fe­renz, die von Frau­en für Is­ra­els Zu­kunft (Frau­en in Grün) ver­an­stal­tet wur­de, fand im ver­gan­ge­nen Mo­nat in Je­ru­sa­lem mit Mit­glie­dern der Knes­set, ge­wähl­ten Be­am­ten, Jour­na­lis­ten und meh­re­ren tau­send in­ter­es­sier­ten Teil­neh­mern statt.

Wei­ter le­sen »

Pa­läs­ti­nen­si­scher Knesset-​Abgeordneter da­bei fo­to­gra­fiert, wie er Stei­ne auf Ju­den wirft

Shim­rit Meir, 16.5.2017, El­der of Zyion Das nächs­te Fo­to ist noch in­ter­es­san­ter: Ver­ges­sen Sie nicht, es han­delt sich hier um ei­nen der „Mo­de­ra­ten”, mit de­nen Is­ra­el ver­han­deln soll.

Messerstecher-​Attacke in Je­ru­sa­lem; Mus­li­mi­scher ara­bi­scher Ter­ro­rist wird an­ge­schos­sen und eli­mi­niert

Be­hind the News, 13.5.2017 Ein 37-​​jähriger Po­li­zei­be­am­ter wur­de von ei­nem mus­li­mi­schen ara­bi­schen Ter­ro­ris­ten bei ei­ner Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke in der Nä­he des Lö­wen­tors in der Alt­stadt von Je­ru­sa­lem mä­ßig ver­letzt. Der Ter­ro­rist wur­de von Si­cher­heits­kräf­ten er­schos­sen und eli­mi­niert. MDA be­rich­te­te, dass um 13:21 Uhr ein Mann in der Nä­he des Lö­wen­tors in der Alt­stadt von Je­ru­sa­lem bei ei­nem …

Wei­ter le­sen »

Ver­zwei­felt auf der Su­che nach is­rae­li­scher „Apart­heid”

Jo­seph Pu­der, 10.5.2017, Front­pa­ge­mag Früh­ling ist in der Re­gel dann, wenn die Fein­de des jü­di­schen Staa­tes ihr Hass-​​Fest na­mens „Israel-​​Apartheid-​​Woche” auf Col­le­ges in ganz Ame­ri­ka ab­hal­ten. Stu­dents for Ju­s­ti­ce in Pa­lesti­ne (SJP) und ih­re Ver­bün­de­ten füh­ren ver­schie­de­ne Ak­te durch, die ei­ne Dis­kri­mi­nie­rung des jü­di­schen Staa­tes ge­gen Ara­ber be­haup­ten. Die Iro­nie ist, dass die­se Dar­stel­ler der … 

Wei­ter le­sen »

Von Is­ra­el zu Pa­lais­tinê und wei­ter zu Pa­läs­ti­na

My­then und Kor­rek­tu­ren über die Na­men von Is­ra­el und Pa­läs­ti­na Di­rekt vom Au­tor, Da­ni Ren­an Der ver­brei­te­te My­thos über den Na­men Pa­läs­ti­na ist, dass die Rö­mer nach der jü­di­schen Re­vol­te ge­gen Rom, in der Per­son des Im­pe­ra­tors Ha­dria­nus (Kai­ser Ha­dri­an), Ju­däa um­be­nann­ten. Sie nann­ten es Pa­läs­ti­na, den la­tei­ni­schen Na­men für das Land der Phi­lis­ter. Das … 

Wei­ter le­sen »

Die Wahr­heit über Brea­king the Si­lence

Ca­ro­li­ne Glick, 8.5.2017, Face­book  Brea­king the Si­lence ist ei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on, die exis­tiert, weil sie Mil­lio­nen Dol­lar er­hält, um die is­rae­li­sche Ar­mee zu be­schmut­zen und zu ver­leum­den, und zwar er­hält sie die­ses Geld von frem­den Re­gie­run­gn wie Deutsch­land, Gross­bri­tan­ni­en, Schweiz, Schwe­den und Dä­ne­mark, von Ge­or­ge Soros’ Open So­cie­ty Stif­tung, der Rockefeller-​​Striftung und dem New Is­ra­el Fund.

Wei­ter le­sen »

Wir dür­fen kei­ne Angst ha­ben, über die Wur­zeln des Kon­flikts zu re­den

Shaul Ju­del­man, 4.7.2016, Fa­thom Jour­nal Shaul Ju­del­man ist ein jü­di­scher Is­rae­li, der in der Gush-​​Etzion-​​Siedlung lebt und er ist der Ko­or­di­na­tor von Roots – ei­ner Ba­sis­be­we­gung für Ver­ständ­nis, Ge­walt­lo­sig­keit und Trans­for­ma­ti­on zwi­schen Is­rae­lis und Pa­läs­ti­nen­sern, die Hass und Miss­trau­en ver­la­gern will zu Ver­trau­en, Em­pa­thie und ge­gen­sei­ti­ger Un­ter­stüt­zung. Er saß mit dem stell­ver­tre­ten­den Re­dak­teur Ca­lev Ben-​​Dor …

Wei­ter le­sen »

Mit sol­chen ‚Zio­nis­ten’, wer braucht da noch Fein­de?

Kom­men­tar: Wenn Gift re­gel­mäs­sig in die Adern in­ji­ziert wird – dass Is­ra­el das Deutsch­land der 1930er Jah­re sei, dass Is­ra­el ein Apart­heid­staat sei, dass Is­ra­el ei­nen Boy­kott ver­dient ha­be, dass die Men­schen für die ara­bi­sche Lis­ten­ver­bin­dung stim­men soll­ten, die den Zio­nis­mus ver­wei­gert – dann ist das Er­geb­nis, dass der Ter­ror ge­recht­fer­tigt ist, und es gibt … 

Wei­ter le­sen »

War­um Sie San Re­mo ken­nen soll­ten

Dan Ad­ler, 28.6.2014, danadler.com Heu­te ist der 28. Ju­ni 2014, der den 100. Jah­res­tag des Aus­bruchs des Ers­ten Welt­kriegs mar­kiert, ein Welt­krieg zen­triert in Eu­ro­pa, der 1914 be­gann und bis No­vem­ber 1918 dau­er­te. Die Ge­samt­zahl der mi­li­tä­ri­schen und zi­vi­len Op­fer der ers­ten Welt­kriegs war über 37 Mil­lio­nen und er zählt da­mit zu den töd­lichs­ten Kon­flik­ten …

Wei­ter le­sen »

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen

css.php