Kategorienarchiv: Na­her Os­ten

Zio­nis­ten stah­len 95 Pro­zent des Lan­des von Pa­läs­ti­nen­sern und be­nann­ten es in Is­ra­el um. War­um steht die Mehr­heit der Leu­te auf der Sei­te der Ein­dring­lin­ge?

Tim Ben­ton, 1.7.2017, Quora.com, über­setzt von Ad­min Weil es nie ihr Land war. Die Os­ma­nen be­sa­ßen das Land zur Jahr­hun­dert­wen­de, sie hat­ten drei ver­schie­de­ne Ein­stu­fun­gen für Land­ei­gen­tum, ei­ne wa­ren pri­va­te Land­be­sit­zer, die­se be­sa­ßen et­wa 13% des Lan­des, dies wur­de spä­ter der Peel-​​Kommission er­klärt, das an­de­re Land war im Staats­be­sitz, ver­pach­tet an die dort le­ben­den Men­schen, …

Wei­ter le­sen »

Islam-​Wachstum: Droht Is­ra­el die Ka­ta­stro­phe?

Der ein­zi­ge jü­di­sche Staat der Welt ist seit sei­ner Grün­dung von Au­ßen exis­tenz­ge­fähr­det. Doch auch von In­nen droht Ge­fahr. Adam Elnakal, 7.7.2017, Phi­lo­so­phia Pe­ren­nis Seit sei­ner Grün­dung im Mai 1948 ist der Staat Is­ra­el von Fein­den um­ge­ben. Noch in der Nacht sei­ner Grün­dung wur­de er im ju­den­hass­erfüll­ten Wahn von sei­nen Nach­barn an­ge­grif­fen und muss­te ums … 

Wei­ter le­sen »

Grös­se­rer ter­ro­ris­ti­scher An­schlag auf Je­ru­sa­le­mer Rand­quar­tier von Grenz­schutz­po­li­zei ver­ei­telt

Ha­na Le­vi Ju­li­an, 4.7.2017, JewishPress.com Is­rae­li­sche Grenzschutz-​​Polizeibeamte ver­hin­der­ten am Diens­tag Nach­mit­tag ei­nen töd­li­chen Ter­ror­an­schlag, nach­dem sie sechs ver­däch­tig aus­se­hen­de In­sas­sen in ei­nem Fahr­zeug be­ob­ach­tet hat­ten, das zum Mazmoria-​​Kontrollpunkt am Ran­de von Süd-​​Jerusalem kam, der zu Gush Et­zi­on führt. Die vor­de­ren und hin­te­ren Kfz-​​Kennzeichen auf dem Au­to stim­men nicht über­ein. Dar­über hin­aus hat­te der Fah­rer über­haupt …

Wei­ter le­sen »

Wie die Be­richt­erstat­tung aus Is­ra­el mei­ne Welt­an­schau­ung für im­mer ver­än­dert hat

Hun­ter Stuart, 22.6.2017, Honestreporting.com Ich woll­te ein Jour­na­list sein, seit ich mich er­in­nern kann. Der Jour­na­lis­mus schien im­mer so wich­ti­ge Ar­beit zu sein, die Vor­ein­ge­nom­men­heit der Völ­ker her­aus­zu­for­dern und den Bür­gern har­te Wahr­hei­ten na­he zu brin­gen, um sie ehr­lich und in­for­miert zu hal­ten. Seit ich zwei Wo­chen in Ägyp­ten als Teen­ager ver­bracht ha­be – das … 

Wei­ter le­sen »

Ein wei­te­rer an­ti­se­mi­ti­scher Krieg kommt, wäh­rend die Welt weg sieht

Fred Ma­roun, 30.6.2017, Times of Is­ra­el Blogs Seit dem En­de des zwei­ten Israel-​​Libanon-​​Krieges im Jahr 2006 gab es zu­neh­mend An­zei­chen da­für, dass ein drit­ter Israel-​​Libanon-​​Krieg kommt. The In­de­pen­dent sagt vor­aus, dass er „ver­hee­rend” sein wird. Wie al­le frü­he­ren ara­bi­schen Krie­ge ge­gen Is­ra­el ist die Haupt­mo­ti­va­ti­on der An­ti­se­mi­tis­mus, aber im Ge­gen­satz zu den meis­ten die­ser Krie­ge …

Wei­ter le­sen »

Muf­ti von Je­ru­sa­lem sagt, dass 90% al­ler welt­wei­ten Ter­ror­an­rei­ze ver­schwin­den wür­den, wenn nur die Ju­den ge­tö­tet wür­den

El­der of Ziyon, 16.6.2017, El­der­Of­Ziyon Blog Der ak­tu­el­le von der PA-​​ernannte Muf­ti von Je­ru­sa­lem, Mu­ham­mad Ah­mad Hus­sein, sagt, dass 90% al­ler Quel­len des Ter­ro­ris­mus aus­trock­nen wür­den, wenn die „pa­läs­ti­nen­si­sche Fra­ge” ge­löst wür­de.

Wei­ter le­sen »

War­um das Glau­ben von Gräu­el­ge­schich­ten über Is­ra­el dumm ist, selbst wenn sie auf CNN er­schei­nen

Ei­ne kürz­li­che Aus­sa­ge des Chefs der Roter-​​Halbmond-​​Gesellschaft zeigt, war­um die Fein­de Is­ra­els lü­gen – und war­um Re­gie­run­gen und Nach­rich­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen ih­nen so schnell glau­ben. Liel Lei­bo­vitz, 14.6.2017, Ta­blet Mag.com Als Is­ra­el im Som­mer 2014 ei­ne mi­li­tä­ri­sche Ope­ra­ti­on zur Ver­tei­di­gung ge­gen die Ha­mas in Ga­za führ­te, wa­ren die in­ter­na­tio­na­le Ge­mein­schaft und die Obama-​​Regierung glei­cher­ma­ßen rasch da­bei, Ver­ur­tei­lun­gen …

Wei­ter le­sen »

Is­ra­el miss­ach­tet UNO-​Sicherheitsratsresolutionen?

Fred Ma­roun, 20.6.2017, Face­book „Is­ra­el miss­ach­tet die For­de­rung des UNO-​​Sicherheitsrates, den Sied­lungs­bau auf dem be­setz­ten pa­läs­ti­nen­si­schen Land zu stop­pen, wäh­rend bei­de Par­tei­en ei­nen Auf­ruf zur Be­en­di­gung von Pro­vo­ka­ti­on, Auf­het­zung und het­ze­ri­scher Rhe­to­rik igno­rie­ren, sag­te ein hoch­ran­gi­ger UNO-​​Delegierter [Der Nahost-​​Delegierte Nicko­lay Mla­de­now] am Diens­tag.” Muss schön sein, in LaLa­Land zu le­ben. Ich fra­ge mich, ob die … 

Wei­ter le­sen »

Ei­ne hu­ma­ni­tä­re Far­ce in Ga­za

Eve­lyn Gor­don, 14.6.2017, Com­men­ta­ry Magazine.com Ga­zas sich ver­schlim­mern­de Strom­kri­se bie­tet ein Lehr­buch­bei­spiel da­für, war­um vie­le so ge­nann­te Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen nicht mehr ver­dient ha­ben, ernst ge­nom­men zu wer­den. Die Kri­se stammt voll­stän­dig aus ei­nem in­ter­nen Streit zwi­schen den bei­den Kon­kur­renz­re­gie­run­gen der Pa­läs­ti­nen­ser, und da sie nicht auf Is­ra­el ab­ge­wälzt wer­den kann, ha­ben die meis­ten grö­ße­ren Rech­te­grup­pen sie … 

Wei­ter le­sen »

Wa­ren Sie schon in Ra­mal­lah? Der UNHRC sagt, es sei wie Dach­au!

Wenn doch nur Dach­au wie Ra­mal­lah ge­we­sen wä­re… Gi­ulio Meot­ti, 15.6.2017, Arutz She­va Am­nes­ty In­ter­na­tio­nal hat nie dar­um ge­be­ten, die Be­set­zung von Ost­ti­mor oder Pa­pua durch In­do­ne­si­en, noch von Zy­pern durch die Tür­kei, Ge­or­gi­en und der Krim durch Russ­land, der West­sa­ha­ra durch Ma­rok­ko oder Ti­bets durch Chi­na zu boy­kot­tie­ren. Es gibt nur ei­nen Staat, zu … 

Wei­ter le­sen »

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen

css.php