Zeit für Konsequenzen

Car­o­line Glick, Jerusalem Post

Abbas-Hamas-300x205Es ist schw­er, Palästi­nenser­präsi­dent Mah­moud Abbas’ Unver­froren­heit nicht zu bewun­dern.

Vor zwei Wochen unterze­ich­nete Abbas 15 inter­na­tionale Vere­in­barun­gen, die unter anderem von der PA ver­lan­gen, die Men­schen­rechte zu respek­tieren und Kriegsver­brech­er zu bestrafen.

Und diese Woche unterze­ich­nete er einen Ein­heitsver­trag mit zwei völk­er­mörderischen Ter­ror­grup­pen, deren sämtliche Führer Kriegsver­brech­er sind. Jed­er Führer der Hamas und des Islamis­chen Jihad, die bei­den Parteien, die das Abkom­men mit der PLO unterze­ich­neten, sind Kriegsver­brech­er. Unter den Gen­fer Kon­ven­tio­nen, deren Unterze­ich­nung durch Abbas ger­ade vor ein paar Wochen war, ist er verpflichtet, sie vor Gericht zu stellen für ihre Kriegsver­brechen.

Hier ist es erwäh­nenswert, dass nach den Gen­fer Kon­ven­tio­nen jed­er einzelne Raketen­start aus dem Gaza­s­treifen auf israelis­ches Gebi­et ein sep­a­rates Kriegsver­brechen ist.

Weit­er­lesen →

Roger Waters schreibt einen offenen Brief an Scarlett Jo­hans­son

2. Feb­ru­ar 2014, Israel­ly­cool

roger-waters-poster2Oh, sieh mal. Roger Waters hat seinen Frust auf Face­book gepostet.

Und wie ich sehe hat er ein paar Fra­gen an Scar­lett Johans­son, nach­dem sie mutig für das einge­s­tanden ist, was richtig ist, und nicht für das, was Mode ist.

Weit­er­lesen →