Resolution 1373 des UNO-Sicherheitsrates (2001)

Bat-Zion Susskind-Sacks, 13. Dezember 2015, Blogs der Times of Israel.

Es war erst gestern, als ich Frau Caroline Glick sie erwähnen hörte, in der Europa-Israel-Diskussionsrunde während der diplomatischen Konferenz der Jerusalem Post in Jerusalem, dass ich auf eine solche Resolution überhaupt aufmerksam wurde.

Anders als Resolutionen der UNO Vollversammlung, die mehr als Angelegenheit der politischen Zweckmässigkeit betrachtet werden, sind Sicherheitsratsresolutionen eine ernsthafte Sache, Sachen, die zu Sanktionen und sogar militärischen Reaktionen führen können.

Weiterlesen →

Vier Fakten, die jeder kennen sollte über den palästinensisch-arabischen Krieg gegen Israel

Lee Bender, Times of Israel, 8.12.2014

Die meisten Westler, einschliesslich vieler Juden, sind sich vier fundamentaler Fakten über das jüdische Heimatland Israel nicht bewusst. Die Kenntnis derselben könnte ihre Unterstützung für den jüdischen Staat spürbar erhöhen. Die Last liegt auf uns, diese Fakten im Westen bekannter zu machen.

#1 – Die Juden waren nie fort: Obwohl die meisten Leute im Westen akzeptieren, dass die jüdische biblische Geschichte passierte, glauben die meisten, dass mit der Niederschlagung der Bar-Kochba-Revolte im Jahre 135 nach Christus die siegreichen Römer die überlebenden Juden von Judäa “exiliert” hätten — und dass Juden nicht in signifikanter Zahl nach Israel zurückgekehrt seien bis zur zionistischen Bewegung des späten 19ten Jahrhunderts.

Falsch. Solide Beweise — Synagogen aus römisch-byzantinischer Zeit, der Mishnah- und palästinensische Talmud, römische Anerkennung des Patriarchen als Anführer der Juden im Heimatland, und jüdisches Militär und weitere Hilfen für die Perser des 7. Jahrhunderts und später muslimischer Invasoren — etablieren, dass kein solches “Exil” geschehen ist. Weiterlesen →

Jordanischer Scheich: ‘Es gibt kein “Palästina” im Koran. Allah hat Israel den Juden gegeben’

Eliyokim Cohen, JewsNews, 15.8.2014

Scheich Ahmad Adwan, der sich als muslimischer Gelehrter vorstellt, der in Jordanien lebt, sagt auf seiner persönlichen Facebook-Seite, dass es nichts derartiges wie “Palästina” im Koran gebe. Allah hat das heilige Land den Kindern Israels gegeben bis zum jüngsten Tag (Koran, Sure 5 – “Die Sure des Tisches”, Vers 21), und “Wir haben die Kinder Israels zu den Erben (des Landes) gemacht” (Koran, Sure 26 – “Die Sure der Dichter”, Vers 59).

657“Ich sage jenen, die des Herrn Buch verfälschen, den Koran: Woher nehmt ihr den Namen Palästina, ihr Lügner, ihr Verfluchten, wenn Allah es bereits “Das Heilige Land” genannt und es den Kindern Israels zugesprochen hat bis zum Tag des jüngsten Gerichts. Es gibt nichts derartiges wie “Palästina” im Koran. Euer Anspruch auf das Land Israel ist eine Falschheit und sie stellt einen Angriff auf den Koran dar, auf die Juden und ihr Land. Daher werdet ihr keinen Erfolg haben und Allah wird euch verlassen und euch beschämen, weil Allah derjenige ist, der sie (die Juden) beschützen wird.”

Weiterlesen →