Kategorienarchiv: Na­her Osten

Baschar al-​Assad – ich muss mei­ne Mei­nung ändern

Adri­an F. Lau­ber, 14.9.2017, di­rekt vom Au­tor Über den Syrien-​​Krieg ha­be ich mehr­fach ge­schrie­ben. Da­von ha­be ich auch nichts zu­rück­zu­neh­men. Nach wie vor zie­he ich es in Zwei­fel, dass es mit die­sem Land so schlimm ge­kom­men wä­re, wenn nicht par­al­lel zum inner-​​syrischen Kon­flikt ein Stell­ver­tre­ter­krieg ver­schie­de­ner Mäch­te in die­sem Land aus­ge­tra­gen wür­de, die al­le dazu … 

Wei­ter lesen »

Rei­se­war­nung für Deutschland

Is­tan­bul – Das tür­ki­sche Au­ßen­mi­nis­te­ri­um hat sei­ne Bür­ger bei Rei­sen nach Deutsch­land und die in Deutsch­land le­ben­den Tür­ken zur «Vor­sicht» er­mahnt. In ei­ner heu­te ver­öf­fent­lich­ten und als «Rei­se­war­nung» über­schrie­be­nen Er­klä­rung rät das Mi­nis­te­ri­um da­zu, «sich nicht auf po­li­ti­sche De­bat­ten ein­zu­las­sen», «sich von Wahl­kampf­ver­an­stal­tun­gen po­li­ti­scher Par­tei­en und von Plät­zen fern­zu­hal­ten», wo Kund­ge­bun­gen oder De­mons­tra­tio­nen statt­fin­den, die … 

Wei­ter lesen »

Ent­sor­gungs­un­wil­lig: Frau Ö aus Hamburg-Anatolien.

Der SPIEGEL ko­piert mal wie­der an­ge­sichts feh­len­der ei­ge­ner In­hal­te kri­tik­los das Ge­brab­bel aus Maisch­ber­gers TV-​​Klappsmühle und stellt den Hy­per­ven­ti­la­tor auf Ma­xi­mum. Die Is­la­mi­sie­rungs­be­auf­tra­ge des Bun­des, Ay­dan Özo­guz (SPD), mag im­mer noch nicht „in Ana­to­li­en ent­sorgt” wer­den. [1]

Wei­ter lesen »

Wenn der süd­li­che Mo­ther­fu­cker den Lauf stört.

„Beim Jog­gen mor­gens im Ro­sen­tal wur­de ei­ne Frau über­fal­len, ver­ge­wal­tigt und zu­sam­men­ge­schla­gen. Das Op­fer, laut Po­li­zei ‚deut­lich über 50 Jah­re’ alt, war am Don­ners­tag­vor­mit­tag an ei­nem Mann (laut Po­li­zei ‚süd­li­cher Typ’, 25 – 35 Jah­re, 170 – 175 cm, stäm­mig, dunk­le Haa­re, un­ge­pfleg­ter Bart) vor­bei­ge­lau­fen. Die­ser zerr­te die Frau auf ei­ne Wie­se und ver­ging sich an ihr. Das Op­fer wurde … 

Wei­ter lesen »

Be­richt: Mus­li­mi­sche Bru­der­schaft be­zahlt Men­schen, in Eu­ro­pa zu demonstrieren

El­liott Fried­land, 16.8.2017, Cla­ri­on Project.org Die deut­sche Po­li­zei ver­haf­te­te ei­nen ägyp­ti­schen Jour­na­lis­ten der Op­po­si­ti­on am Ber­li­ner Flug­ha­fen Schö­ne­feld auf­grund ei­nes Interpol-​​Haftbefehls von Ägyp­ten, der am Diens­tag aus­ge­stellt wor­den war. Ab­dul­rah­man Ezz wur­de in Ab­we­sen­heit von ägyp­ti­schen Ge­rich­ten zu 20 Jah­ren Ge­fäng­nis ver­ur­teilt. Er wur­de der Auf­sta­che­lung zu Ge­walt, ei­ne Po­li­zei­sta­ti­on an­ge­grif­fen und Men­schen ver­haf­tet und gefoltert … 

Wei­ter lesen »

Ha­mas: ‚Is­ra­el hat noch 8 Jah­re zu leben’

Der In­nen­mi­nis­ter der Ha­mas sagt, dass die pa­läs­ti­nen­si­schen Ara­ber Is­ra­el 2022 ‚be­frei­en’ wer­den. 14.1.2014, Is­ra­el Vi­deo Net­work Is­ra­el wird in acht Jah­ren ver­schwun­den sein, so ein Hamas-​​Beamter. Fa­thi Ha­mad, In­nen­mi­nis­te­rin der Ha­mas, be­haup­te­te in ei­ner Re­de, die das Ju­bi­lä­um der Ope­ra­ti­on Ge­gos­se­nes Blei ehr­te, dass „Pa­läs­ti­na” den jü­di­schen Staat bis 2022 er­set­zen wür­de. Ha­mad stellte … 

Wei­ter lesen »

Je­der zwei­te psy­chisch krank: grau­sa­me Rea­li­tät in Sa­chen psy­chi­sche Ge­sund­heit in Marokko

Ami­ra el Ma­sai­ti, 28.7.2017, Mo­roc­co World News Ra­bat – Je­der zwei­te Ma­rok­ka­ner, oder er­staun­li­che 50 Pro­zent der Be­völ­ke­rung, hat geis­ti­ge oder psy­chi­sche Stö­run­gen, ge­mäss ei­nem alar­mie­ren­den Be­richt des Mi­nis­te­ri­ums für Ge­sund­heit über den An­teil an Men­schen mit psych­ia­tri­schen Er­kran­kun­gen in Marokko.

Wei­ter lesen »

Iran be­schul­digt, Tem­pel­berg­un­ru­hen mitzufinanzieren

Hil­fe kam mit ei­nem Fly­er, der Kha­men­ei zi­tier­te: „Mit Al­lahs Hil­fe wird Pa­läs­ti­na be­freit. Je­ru­sa­lem ist un­ser”. Von der is­la­mi­schen Re­pu­blik wird ge­sagt, dass sie De­mons­tran­ten, die ge­gen is­rae­li­sche Si­cher­heits­maß­nah­men an der hei­li­gen Stät­te pro­tes­tie­ren, mit Es­sens­pa­ke­ten aus­rüs­tet. Alex­an­der Ful­b­right, 1.8.2017, Times of Is­ra­el Die is­la­mi­sche Re­pu­blik Iran hat an­geb­lich Hil­fe für pa­läs­ti­nen­si­sche De­mons­tran­ten gewährt, … 

Wei­ter lesen »

Die Grund­ur­sa­che der Ka­ta­stro­phen im Na­hen Osten

Schuld ist Oba­ma und sei­ne Po­li­tik von Be­schwich­ti­gung, Ver­rat und Rück­zug. Da­vid Ho­ro­witz, 31.7.2017, Front­pa­ge Mag Wäh­rend der acht Jah­re der Obama-​​Regierung wur­den ei­ne hal­be Mil­li­on Chris­ten, Jes­si­den und Mus­li­me im Na­hen Os­ten von ISIS und an­de­ren is­la­mi­schen Dschi­ha­dis­ten ge­schlach­tet, in ei­ner Völ­ker­mord­kam­pa­gne im Na­men des Is­lam und sei­nes Got­tes. Zwan­zig Mil­lio­nen an­de­re wur­den von denselben … 

Wei­ter lesen »

War es ethisch von Is­ra­el, die Ara­ber in den Jah­ren 1948 und 1967 nicht zu vertreiben?

Fred Ma­roun, 30.7.2017, Times of Is­ra­el Man ist sich all­ge­mein ei­nig, dass, als Is­ra­el 1948 und 1967 Land von Ara­bern ge­wann, die Nicht-​​Deportation der Ara­ber aus die­sen Län­dern ethisch war, ob­wohl die Ara­ber zu­vor al­le Ju­den aus die­sen Län­dern de­por­tiert hat­ten. Aber war es das wirk­lich? Der israelisch-​​palästinensische Kon­flikt ist heu­te schein­bar un­lös­bar we­gen eines … 

Wei­ter lesen »

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen

css.php