«

»

Lü­gen von PA und Fa­tah: Is­ra­el fa­bri­zie­re Mes­ser­ste­cher­at­ta­cken um Pa­läs­ti­nen­ser zu verunglimpfen

PMW, Pa­lesti­ni­an Me­dia Watch, Bul­le­tin vom 23. 10. 2015

Is­ra­el fa­bri­ziert Messerstecherattacken,
in­dem es Mes­ser am Ort der Ver­bre­chen pflanzt,
nach­dem „un­schul­di­ge” Pa­läs­ti­nen­ser ge­tö­tet wurden
 

Of­fi­zi­el­les PA-TV:

„Die is­rae­li­sche Ver­si­on ist im­mer fa­bri­ziert und falsch…
Sie [die Is­rae­lis] ha­ben Mes­ser bereitliegen,
wenn sie je­man­den anvisieren”
von It­amar Mar­cus und Nan Jac­ques Zilberdik

 

Ein Car­toon mit der Wie­der­ho­lung der Ver­leum­dung, Is­ra­el fa­bri­zie­re die vie­len bis­he­ri­gen pa­läs­ti­nen­si­schen Mes­ser­ste­cher­an­grif­fe und le­ge so­gar die Mes­ser als ge­fälsch­te Be­wei­se an den Tat­or­ten hin, er­schien so­wohl in der amt­li­chen pa­läs­ti­nen­si­schen Ta­ges­zei­tung, als auch auf ei­ner Fatah-Website.

Der Car­toon be­haup­tet, dass Is­ra­el Pa­läs­ti­nen­ser zu Op­fern ma­che und be­schul­digt es so der vie­len bis­he­ri­gen Mes­ser­ste­cher­at­ta­cken. Ein Mes­ser, am En­de des Ge­wehrs ei­nes is­rae­li­schen Sol­da­ten an­ge­bracht, schnei­det die Hand ei­nes Pa­läs­ti­nen­sers. Der Sol­dat zieht die Waf­fe zu­rück, so dass das Mes­ser in der Hand des Pa­läs­ti­nen­sers ver­bleibt, wo­durch es aus­sieht, als ob der Pa­läs­ti­nen­ser den Sol­da­ten mit dem Mes­ser an­ge­grif­fen hät­te. Der Sol­dat schreit dann: „Ter­ro­rist!” [Al-​Hayat Al-​Jadida und Web­site der Fa­tah Informations- und Kul­tur­kom­mis­si­on, 17. Ok­to­ber 2015]

Pa­lesti­ni­an Me­dia Watch hat be­reits über die PA-​Lügen be­rich­tet, dass Ter­ror­mes­ser­ste­cher, de­ren Ziel das Tö­ten ist, als un­schul­di­ge Op­fer, die „kalt­blü­tig hin­ge­rich­tet” wur­den, darzustellen.

Of­fi­zi­el­le PA-​TV-​Moderatoren ha­ben das auch wie­der­holt und be­haup­tet, dass Is­ra­el Mes­ser am Tat­ort be­reit­le­ge, nach­dem Is­ra­el un­schul­di­ge Pa­läs­ti­nen­ser an­ge­grif­fen ha­be, um sie der Ter­ror­an­schlä­ge be­schul­di­gen zu können:

Of­fi­zi­el­ler PA-​TV Mo­de­ra­tor 1 : ” Ges­tern [am 12. 10. 2015] war ein trau­ri­ger und blu­ti­ger Tag im be­setz­ten Je­ru­sa­lem: 3 Mär­ty­rer sind [von Is­ra­el] kalt­blü­tig exe­ku­tiert wor­den (al­so Ter­ro­ris­ten, die 3 er­mor­det hat­ten). Die Fo­tos und Vi­de­os, die von Ak­ti­vis­ten auf so­zia­len Me­di­en ge­pos­tet wur­den, zei­gen die Grau­sam­keit und den Ras­sis­mus der Be­sat­zer, wie sie mit [mus­li­mi­schen] Ein­woh­nern Je­ru­sa­lems um­ge­hen. Der Vor­wand steht [im vor­aus] be­reit, die is­rae­li­schen Me­di­en ste­hen [im vor­aus] be­reit, und die is­rae­li­sche Ver­si­on, was Si­cher­heit und Po­li­tik be­trifft, ist [im vor­aus] be­reit: Ein Mes­ser­ste­cher­ver­such… Wenn der Sied­ler, der Po­li­zist, der Grenz­wäch­ter den Ver­dacht ha­ben, je­mand möch­te ei­ne spe­zi­fi­sche Ak­ti­on durch­füh­ren, dann sind die Schüt­zen und die is­rae­li­sche Ver­si­on [im vor­aus] bereit.”

Of­fi­zi­el­ler PA-​TV Mo­de­ra­tor 2: „Das sind Exe­ku­tio­nen von [ara­bi­schen] Bür­gern. Die Ara­ber se­hen sich dau­ernd grund­lo­sem kalt­blü­ti­gem Mord aus­ge­setzt, nur weil sie ara­bi­sche Bür­ger von Je­ru­sa­lem sind…”

Of­fi­zi­el­ler PA-​TV Mo­de­ra­tor 1: „Die is­rae­li­sche Ver­si­on ist im­mer fa­bri­ziert und falsch…”

Of­fi­zi­el­ler PA-​TV Mo­de­ra­tor 2: „Ges­tern war es in ei­nem der Vi­de­os son­nen­klar. Nach der Er­mor­dung ei­nes der Mär­ty­rer frag­ten sie [die Is­rae­lis] nach dem Mes­ser: „Wo ist das Mes­ser?” Da war ein Sied­ler, der ein Mes­ser her­vor­zog. Sie [die Is­rae­lis] ha­ben Mes­ser be­reit, falls sie je­man­den im Vi­sier ha­ben. Sie ha­ben die Mes­ser bereit.”

[Amt­li­ches PA-​TV, 13. Ok­to­ber 2015]
Kli­cken, um es anzusehen

An­fang die­ses Mo­nats, wie­der­hol­te Ab­bas’ Ge­ne­ral­se­kre­tär des PA Prä­si­di­al­am­tes, Tay­eb Ab­del Ra­him, die Lü­ge auch:

„Die is­rae­li­sche rechts­ge­rich­te­te Re­gie­rung hat die Si­tua­ti­on zur Ex­plo­si­on ge­bracht, aus mehr als ei­nen Grund. Das ers­te Ziel ist der Ver­such, [Is­ra­el] als das Op­fer dar­zu­stel­len und nicht als Hen­ker. Sie [die Is­rae­lis] täu­schen Mes­ser­ste­che­rei­en mit Mes­sern vor und fa­bri­zie­ren Zwi­schen­fäl­le usw. ”

[Amt­li­ches PA-​TV, 8. Ok­to­ber 2015]

Das amt­li­che PA-​TV strahl­te vor kur­zem Film­ma­te­ri­al aus, das Waf­fen zeigt, die ne­ben ei­nem Ter­ro­ris­ten lie­gen, der nach ei­nem An­griff er­schos­sen wur­de, bei dem er ei­nen is­rae­li­schen Grenz­po­li­zis­ten er­sto­chen hat­te, sei­ne Waf­fe ge­stoh­len, und ver­such­te, ei­nen zwei­ten Po­li­zis­ten zu er­schies­sen. PA-​TV-​News ver­wen­de­te die­ses Ma­te­ri­al, um die Ver­leum­dung, Is­ra­el „fäl­sche Be­wei­se” als Vor­wand, um Pa­läs­ti­nen­ser zu tö­ten, zu be­kräf­ti­gen. „Die Zio­nis­ten”, sag­te der TV-​Reporter, sind „ge­schick­te Regisseure”:


War­nung: Deut­li­che Bilder

Of­fi­zi­el­ler PA-​TV Nach­rich­ten­spre­cher: „Die Po­li­zei der Be­sat­zer exe­ku­tiert un­se­re Kin­der und Ju­gend kalt­blü­tig, bloss, weil sie sie ver­däch­tigt. Dann gibt es ei­ne Falsch­an­schul­di­gung und sie fäl­schen Be­wei­se, um ih­re Ver­bre­chen zu recht­fer­ti­gen … Sze­nen von ge­tö­te­ten Kin­dern auf blos­sen Ver­dacht hin, schmerz­haf­te Sze­nen, die so­gar der bes­te Hollywood-​Regisseur an­zu­lei­ten mü­he hät­te, di­ri­gie­ren die Zio­nis­ten pro­blem­los und ge­konnt. Al­les, was sie tun müs­sen, ist das Op­fer zu tö­ten. Al­les, was da­nach kommt, ist schon vor­be­rei­tet, aus­ser das Ge­setz, das ist abwesend.”

[Amt­li­ches PA TV, 13. Ok­to­ber 2015]
Kli­cken zum anschauen

Ei­ne wei­te­rer Car­toon, der in der of­fi­zi­el­len PA-​Tageszeitung ver­öf­fent­licht wur­de, wie­der­hol­te eben­falls die Be­haup­tung, dass Is­ra­el die Be­haup­tung von „Mes­ser­ste­cher­at­ta­cken” als Vor­wand be­nut­ze, um Pa­läs­ti­nen­sern zu scha­den. Die Zeich­nung zeigt ei­nen Mann mit Blut an den Hän­den, der zu ei­nem Pa­pa­gei sagt, der auf dem Facebook-​Logo sitzt: „Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke” Der Pa­pa­gei spricht ihm nach: „Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke, Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke, Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke” [Al-​Hayat Al-​Jadida, 15. Ok­to­ber 2015]

Im Au­gust druck­te die amt­li­che PA-​Tageszeitung ei­nen wei­te­ren Car­toon, der be­haup­tet, dass Is­ra­el pa­läs­ti­nen­si­sche Mes­ser­ste­che­rei­en fa­bri­zie­re. Ein is­rae­li­scher Sol­dat hält sei­ne Waf­fe mit ei­nem Mes­ser am En­de in den Bauch ei­nes Pa­läs­ti­nen­sers und sagt: „Ich ha­be dich mit ei­nem Mes­ser er­wischt” [Al-​Hayat Al-​Jadida, 20. Au­gust 2015]

Meh­re­re PA und Fa­tah Füh­rer ha­ben die­se fal­schen An­schul­di­gun­gen ge­gen Is­ra­el promotet:

Der ehe­ma­li­ge Mi­nis­ter­prä­si­dent der PA, PLO-​Exekutivkomitee-​Mitglied Ah­med Qurei „ver­ur­teil­te die Er­mor­dung des jun­gen Fadi Alloun” und „die Tö­tung des jun­gen Mu­han­nad Ha­la­bi.” [WAFA (die amt­li­che pa­läs­ti­nen­si­sche Nach­rich­ten­agen­tur), 4. Ok­to­ber 2015] – Ter­ro­rist Ha­la­bi er­stach und er­mor­de­te zwei Is­rae­lis in der Alt­stadt von Je­ru­sa­lem und Alloun er­sta­chen und ver­letz­te ei­nen. (Mehr über die An­grif­fe wei­ter un­ten.) Das PA Mi­nis­te­ri­um für Aus­wär­ti­ge An­ge­le­gen­hei­ten „ver­ur­teil­te die Exe­ku­tio­nen, die durch die Be­sat­zungs­trup­pen im Fel­de ge­gen Kin­der, Ju­gend­li­che, und jun­ge Pa­läs­ti­nen­ser aus­ge­führt wer­den,” er­wähnt „die grau­en­haf­ten Exe­ku­ti­on des jun­gen Men­schen, Fadi Alloun”, als ei­ne sol­che „Exe­ku­ti­on.” [WAFA (amt­li­che pa­läs­ti­nen­si­sche Nach­rich­ten­agen­tur), 4. Ok­to­ber 2015]

PLO-​Exekutivkomitee-​Mitglied und Mit­glied des Zen­tral­ko­mi­tees der Fa­tah, Sa­eb Er­e­kat, un­ter­stütz­te auch die fal­sche Be­haup­tung, dass der ter­ro­ris­ti­sche Mes­ser­ste­cher Alloun falsch an­ge­schul­digt wur­de, und be­haup­te­te fer­ner, dass Is­ra­el ge­lo­gen ha­be über die weib­li­che Ter­ro­ris­tin Is­raa Ja’abis, die ei­nen Gas­bal­lon in ih­rem Au­to in der Nä­he von is­rae­li­schen Po­li­zis­ten bei ei­nem Check­point in der Nä­he von Ma’ale Adu­mim de­to­nier­te, we­ni­ge Ki­lo­me­ter öst­lich von Je­ru­sa­lem, mit der fal­schen Be­haup­tung, sie ha­be ei­nen Selbst­mord­an­schlag durch­füh­ren wol­len. [Amt­li­ches PA-​TV, 13. Ok­to­ber 2015]

Die amt­li­che PA-​Tageszeitung nann­te Is­ra­els Er­schies­sung von 6 Ter­ro­ris­ten, die al­le Is­rae­lis er­sto­chen hat­ten, „Hin­rich­tun­gen” der „Mär­ty­rer”, und er­klär­te, dass Is­ra­el die­se „Hin­rich­tun­gen” mit fal­schen Vor­wür­fen „ei­nes Mes­ser­ste­cher­an­griffs” begründeten:

„Der [is­rae­li­sche] Vor­wand ei­nes „Mes­ser­ste­cher­an­griffs” ist bei je­der Aus­füh­rung ei­ner Exe­ku­ti­on durch die Be­sat­zungs­sol­da­ten an ver­schie­den Check­points vor­han­den, und wird auf ei­ner „Plat­te vol­ler Blut” un­mit­tel­bar, nach­dem sie ih­re Ziel­per­so­nen un­schäd­lich mach­ten, präsentiert.”

[ Al-​Hayat Al-​Jadida, 18. Ok­to­ber 2015]

Oh­ne Be­rück­sich­ti­gung jeg­li­cher is­rae­li­scher Ter­ror­op­fer be­haup­te­te ein Gast­kom­men­tar in der amt­li­chen PA-​Tageszeitung, dass Is­ra­el al­le An­grif­fe fa­bri­zie­re, da „die Mes­ser­ste­che­rei­en, die Is­ra­el an­kün­di­ge, von Mehr­deu­tig­kei­ten um­ge­ben sei­en,” weil „wir kei­ne ver­letz­ten Is­rae­li ge­se­hen ha­ben.” Der Au­tor be­haup­te­te so­gar, dass ei­ner von zwei Ter­ro­ris­ten, die ei­nen 13-​jährigen Jun­gen und ei­nen Mann er­sto­chen und schwer ver­letzt  hat­ten „un­ter un­ge­klär­ten Um­stän­den als Mär­ty­rer star­ben.” „Es ist für ei­nen Sied­ler leicht, auf je­den be­lie­bi­gen Pa­läs­ti­nen­ser zu schies­sen”, be­haup­te­te er, und „es ist ein­fach für ei­nen Grenz­po­li­zis­ten, ein Mes­ser in die Nä­he des Kör­pers ei­nes jun­gen Men­schen zu wer­fen, nach sei­ner kalt­blü­ti­gen Er­mor­dung, und zu be­haup­ten, ein Stu­dent ha­be ver­sucht, ei­ne Mes­ser­ste­cher­at­ta­cke durch­zu­füh­ren. „Er be­en­de­te sei­nen Ar­ti­kel mit der Be­haup­tung, Is­ra­el ha­be die meis­ten An­grif­fe fabriziert:

„Die meis­ten der is­rae­li­schen Ver­sio­nen von Mes­ser­ste­che­rei­en sind falsch und fa­bri­ziert, und wir kön­nen ge­gen die Messerstecher-​Geschichten Ein­spruch ein­le­gen, weil die is­rae­li­sche Re­gie­rung mit Lü­gen und Er­fin­dun­gen übertreibt.”

[Al-​Hayat Al-​Jadida, 13. Ok­to­ber 2015]

Die nach­fol­gen­den län­ge­ren Aus­zü­ge aus den oben ge­nann­ten Be­rich­ten und Er­klä­run­gen wur­den vom Über­set­zer weg­ge­las­sen. Sie kön­nen im Ori­gi­nal auf Eng­lisch nach­ge­le­sen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php