Kategorienarchiv: All­ge­mein

Des­halb ha­ben wir Ter­ror­an­schlä­ge

Ran Bar Ye­hos­ha­fat, 27.7.2017, Times of Is­ra­el Ich bin oft über­rascht, wenn ich die fal­schen Er­klä­run­gen für Ter­ror­an­grif­fe in Is­ra­el hö­re. Ich ha­be das Ge­fühl, dass ich al­les schon ge­hört ha­be. Ein Stu­dent sag­te mir, dass die Ter­ror­an­grif­fe auf jü­di­sche Pro­vo­ka­tio­nen auf dem Tem­pel­berg zu­rück­zu­füh­ren sei­en. Ein an­de­rer be­haup­te­te, dass sie we­gen Sied­lungs­er­wei­te­run­gen in Ju­däa …

Wei­ter le­sen »

Die UNO er­klärt, dass pa­läs­ti­nen­si­sche Ara­ber kei­ne „Zu­rück­hal­tung” üben soll­ten

Paul Gher­kin, 28.7.2017, First One Through Die Ver­ein­ten Na­tio­nen ha­ben längst ge­zeigt, dass sie ei­ne un­ver­hält­nis­mä­ßi­ge Be­sorg­nis über das Hei­li­ge Land an den Tag le­gen. Im Ju­li 2017 ent­schied sich der neue Ge­ne­ral­se­kre­tär, der pa­läs­ti­nen­si­schen Ge­walt in die­sem kö­cheln­den Streit sei­nen Se­gen zu ge­ben. Nach­dem zwei is­rae­li­sche Ara­ber zwei is­rae­li­sche Po­li­zei­be­am­te auf dem Tem­pel­berg er­schos­sen …

Wei­ter le­sen »

Die Ge­schich­te wird oft durch we­ni­ge Schlüs­sel­er­eig­nis­se ent­schie­den, de­ren Be­deu­tung erst im Rück­blick er­kannt wird.

Da­ni­el Kry­gier, 29.7.2017, Face­book Nazi-​​Deutschland schien zu Be­ginn un­be­sieg­bar. Wenn Hit­ler die bri­ti­sche Ar­mee in Dün­kir­chen 1940 ver­nich­tet hät­te, dann wä­re Lon­don ver­mut­lich ge­fal­len. Wenn Hit­ler im Ju­ni 1941 nicht die In­va­si­on der So­wjet­uni­on ge­star­tet hät­te, dann hät­te Ber­lin sei­ne Res­sour­cen nicht über sei­ne Mög­lich­kei­ten aus­ge­dehnt. Wenn Ja­pan nicht Pe­ral Har­bor im De­zem­ber 1941 an­ge­grif­fen …

Wei­ter le­sen »

Pa­läs­ti­nen­ser ver­su­chen, die Zah­lun­gen an Ter­ro­ris­ten mit is­rae­li­scher So­zi­al­hil­fe zu ver­glei­chen

El­der of Ziyon, 20.6.2017, El­der of Ziyon Blog Der Druck ist si­cher­lich hoch auf den Pa­läs­ti­nen­sern, die Be­zah­lung von Ge­fan­ge­nen fort­zu­füh­ren – das ist der hei­ligs­te Teil des Pa­läs­ti­nen­si­schen Haus­halts­bud­gets, und der­je­ni­ge, der die letz­ten ein, zwei Mo­na­te un­ter in­ter­na­tio­na­ler Be­ob­ach­tung ge­we­sen ist. Hassan Abed Rab­bo, Me­di­en­be­ra­ter für die pa­läs­ti­nen­si­schen Ge­fan­ge­nen­an­ge­le­gen­hei­ten, schrieb ei­nen Ar­ti­kel, der je­de …

Wei­ter le­sen »

Die Angst der Eli­ten vor der Wahr­heit!

Ich glau­be an die Wahr­heit. Sie zu su­chen, nach ihr zu for­schen in und um uns, muß un­ser höchs­tes Ziel sein. Da­mit die­nen wir vor al­lem dem Ges­tern und Heu­te. Oh­ne Wahr­heit gibt es kei­ne Si­cher­heit und kei­nen Be­stand. Fürch­tet nicht, wenn die gan­ze Meu­te auf­schreit. Denn nichts ist auf die­ser Welt so ge­h­aßt und ge­fürch­tet …

Wei­ter le­sen »

Ein Hoch auf die Mei­nungs­zen­sur!

Ja, jetzt hat es mich auch mal er­wischt. Face­book hat mich für 24 Stun­den ge­sperrt. Na­ja, ich hat­te ein­fach so ei­nen Hals, als ich le­sen muß­te, das un­se­re Po­li­zei zu Be­ginn des Ra­ma­dans In­struk­tio­nen von „oben” be­kom­men ha­ben, das fas­ten­de Mos­lems ag­gres­si­ver sind und des­halb  müs­sen wir al­le die­se in der Zeit mit Samt­hand­schu­hen an­fas­sen.Tja, …

Wei­ter le­sen »

Nor­we­gen for­dert von der PA die Geld­spen­de für ein Frau­en­zen­trum be­nannt nach ei­ner Ter­ro­ris­tin zu­rück

Os­lo for­dert au­ßer­dem die Ent­fer­nung des Lo­gos des Lan­des von der Ge­denk­ta­fel zu Eh­ren von Dalal Mu­ghrabi, und sagt, es wer­de in Zu­kunft kei­ne Pro­jek­te un­ter den ak­tu­el­len Be­din­gun­gen mehr un­ter­stüt­zen. 27.5.2017, Times of Is­ra­el Nor­we­gens Au­ßen­mi­nis­ter hat am Frei­tag die Pa­läs­ti­nen­si­sche Au­to­no­mie­be­hör­de ver­ur­teilt für die Be­nen­nung ei­nes Frau­en­zen­trums im West­jor­dan­land, das zum Teil vom … 

Wei­ter le­sen »

Bill Clin­ton: ‚Ich ha­be mir ei­nen Arm und ein Bein aus­ge­ris­sen, um den Pa­läs­ti­nen­sern ei­nen Staat zu ge­ben’

„Ich hat­te ei­nen Deal, den sie ab­ge­lehnt ha­ben, der ih­nen ganz Ga­za ge­ge­ben hät­te”, sag­te Bill Clin­ton. Bri­an­na Gur­ci­ullo, 13.5.2016, politico.com   Bill Clin­ton ging zur Ver­tei­di­gung sei­ner Ver­diens­te im israelisch-​​palästinensischen Kon­flikt über, so­wie der­je­ni­gen sei­ner Frau, nach­dem ihn ein Zu­schau­er an ei­ner Frei­tag­nach­mit­tags­kam­pa­gnen­ver­an­stal­tung wie­der­holt da­nach ge­fragt hat­te. Clin­ton war dar­an, in Ewing Town­ship, New Jer­sey, …

Wei­ter le­sen »

Mei­ne et­was an­de­re Art der Selbst­vor­stel­lung!

Nun ja, da ich in­di­rekt ge­be­ten wor­den bin, mich als neue Co-​​Autorin vor­zu­stel­len, grins, wer­de ich mal ver­su­chen, mein Bes­tes zu ge­ben. Oh­je, wo fan­ge ich da bloß an? In die­ser Hin­sicht war ich noch nie be­son­ders gut, wenn ich mich selbst zu be­schrei­ben hat­te. Aber gut ich fang dann mal ein­fach an. Schon früh kris­tal­li­sier­te …

Wei­ter le­sen »

Neu­es Team­mit­glied

Ich ha­be ein neu­es Team­mit­glied ge­win­nen kön­nen. In Zu­kunft wer­det ihr hier nebst mei­nen Über­set­zun­gen auch noch re­dak­tio­nel­le Bei­trä­ge der „Frei-​​Denkerin” le­sen kön­nen. Sie wird sich bei Ge­le­gen­heit gleich sel­ber vor­stel­len. 🙂

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen

css.php