StartseiteIslamDer Fall der Linken

Kommentare

Der Fall der Linken — 4 Kommentare

  1. Die Linke in Israel ist gelähmt von der Tatsache, dass Araber nicht auf Kompromisse eingehen und in Juden keine Menschen sehen, sondern Ungläubige, die es auszumerzen gilt. Sie ist komplett unfähig, der hysterischen, hasserfüllten arabischen Irrationalität zu begegnen – die Autorin sieht das sehr richtig und hellsichtig. Die israelische Linke ist dumm, extrem dumm. Sie ist schäbig, voller Selbsthass und schämt sich z.B. nicht, ihr wichtigstes Presseerzeugnis „Haaretz“ vom antiisraelischen deutschen DuMont Schauberg Verlag mitfinanzieren zu lassen. Doch was sie noch von dem allergrößten Teil der deutschen Linken unterscheidet: Sie wollen – mit wenigen Ausnahmen – nicht, dass Israel vernichtet wird. Das Dilemma ist nur, dass sie durch ihr Tun genau dazu beitragen.

    Der allergrößte Teil der deutschen Linken bildet heute den „linken“ Flügel der deutschen Volksgemeinschaft, sie haben kein Probleme, wenn Israel zerstört wird. Nur ein kleiner Teil (Jungle World u.ä.) beziehen hier eine Haltung, die ich noch mit einer progressiven Position in Verbindung bringen kann.
    Der größte Teil der Linken ist opportunistisch, reaktionär und antisemitisch.

    Angesichts dessen, wofür diese Richtung einmal stand und angesichts derer, die in den Anfängen der Arbeiterbewegung für eine bessere, menschlichere Zukunft kämpften, fällt mir dieses Urteil immer noch nicht leicht.

    PS: Ein ganz persönlicher Dank von mir an den Blog-Betreiber. Ich schätze das Niveau von „politisches“ sehr und bin froh über seine Arbeit und Übersetzungen zu Themen, die mir wichtig sind.

    • Da bedanke ich mich doch sehr gerne für dieses Kompliment. Und verspreche, im selben Sinn und Geist weiter zu arbeiten.

      Ich lese viel Material, auch und besonders eben englischsprachige Quellen, und was mir als besonders interessant oder wichtig auffällt, versuche ich durch meine Übersetzungsarbiet hier einem deutschsprachigen Publikum bekannt zu machen. Ich habe nämlich oft das Gefühl, dass deutsche Intellektuelle gerne im Elfenbeinturm sitzen und fremdsprachiges Denken kaum zur Kenntnis nehmen (wollen).

      • Genauso ist es. lieber Admin, wer imm Du bist. Diese Intellektuelle (wenn ich nur wüßte, warum man sie so nennt?!) sind außerdem dermaßen von Ideologien geleitet, links oder rechts, daß sie die Realität nicht sehen (können). –
        Vielen Dank für Deine so wichtige Arbeit! –
        lg
        caruso

  2. Wer ich bin, steht auf der “Über”-Seite, die man angezeigt bekommt, wenn man ganz rechts oben auf “Über” klickt. 😉

    Andere würden das “Impressum” nennen. Aber gemäss schweizerischer Gesetzgebung bin ich nicht zu einem formalen Impressum verpflichtet. Trotzdem gebe ich mich dort zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php