StartseiteIslamDer hohe Preis dafür, die Wahrheit über den Islam zu sagen

Kommentare

Der hohe Preis dafür, die Wahrheit über den Islam zu sagen — 6 Kommentare

  1. Klar, einfach und bestechend! Die Linke handelt nach dem Grundsatz: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Sie werden an diesem Gruzndsatz solange festhalten, bis ihre eigenen Köpfe abgeschnitten in ihren Vorgärten und WG-Fluren liegen – und auch dann werden sie immer noch behaupten, das das alles nichts mit dem Islam zu tun hat.
    Danke für diesen Artikel. Er bestärkt mich in meiner Beobachtung der Welt, wie sie nicht sein sollte.

  2. Es ist schon eine Ironie der Geschichte das sich die Kommunisten und Sozialisten die früher einmal die radikalsten Atheisten waren sich nun so für die Islamisten und deren Religiösen Obskurantismus einsetzen.

    Karl Mark, Luxemburg, Engels, Bakunin, Lenin, waren alles Atheisten, aber davon wollen die Linken heute wohl nix mehr wissen.

  3. Vom Saulus der blinden Islamophilie zum Paulus fundierter Islamkritik – eine Bekehrungsgeschichte, die Mut macht!
    .
    Leider ist bei vielen Linken so etwas wie geistiger Fortschritt ausgeschlossen. Sie identifizieren sich so sehr mit ihrem mühsam erlernten Begriffsapparat, das sie dessen Tauglichkeit niemals in Frage stellen (lassen). Wenn Begriff und Wirklichkeit nicht (mehr!?) übereinstimmen, dann bessern intelligente Menschen ihr löchriges Begriffsnetz aus. Ideologen dagegen machen es sich bequem. Stimmen Begriff und Wirklichkeit nicht überein, sagen sie: Umso schlimmer für die Wirklichkeit! Islam KANN nur Friede, Freude, Eierkuchen bedeuten, denn so steht es geschrieben, das ist Parteilinie – Basta!

  4. Genau so ist es!
    Auch in Europa! Auch in Deutschland!

    Traurig aber wahr. Und mein Kompliment an die Mutigen, welche sich für die Freiheit einsetzen und dafür doch gedemütigt werden.

    Danke für diesen Artikel.
    Danke für Deinen Einsatz zur Wahrheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php