StartseiteBeiträgeWarum lassen westliche Homosexuelle ihre islamischen Brüder im Stich?

Kommentare

Warum lassen westliche Homosexuelle ihre islamischen Brüder im Stich? — 1 Kommentar

  1. den Artikel finde ich berechtigt und im Prinzip richtig. aber mit 2 punk­ten bin ich nicht ein­ver­standen.
    1.: chelsea (vorher bradley)Manning solle nicht die USA kri­tisieren und dankbar­er sein, von Oba­ma beg­nadigt wor­den zu sein. falsch, denn er/sie hätte gar nicht erst einges­per­rt wer­den dür­fen dafür, die Wahrheit aus dem irakkrieg bekan­nt­gemacht zu haben. dafür hätte ein orden gebührt.
    2. die Darstel­lung wonach die maduro‐Regierung in Venezuela beson­ders schwu­len­feindlich sei, halte ich für überzogen‐ waren es doch weltweit immer linke gewe­sen, die sich gegen den wider­stand der kon­ser­v­a­tiv­en für schwule Gle­ich­berech­ti­gung engagierten. in Venezuela hat­ten schwule es immer beson­ders schw­er, das hängt nicht von der Aus­rich­tung der jew­eili­gen Regierung ab, mehr von der Pro­pa­gan­da der kirche. die kon­ser­v­a­tiv­en Oppo­si­tion­sparteien in v. sind den schwulen da sich­er nicht behil­flich. und nach Chile zu flücht­en halte ich auch nicht für glaub­würdig, denn da hat­ten es lgbt‐leute auch immer beson­ders schw­er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: