StartseiteBeiträge#Seebruecke: Orange ist das neue Blöd — Stoppt die Schlepper!

Kommentare

#Seebruecke: Orange ist das neue Blöd — Stoppt die Schlepper! — 1 Kommentar

  1. Schon sehr erstaunlich, was für ein Rattenschwanz an “Vereinen” & oder sonst welchen Organisationen am Asyl-System hängen. Mir ist zwar bekannt, dass es dort einiges an Lobbyarbeit usw. gibt, dennoch ist man immer wieder auf´s neue verwundert, was sich dort alles tummelt.

    Und das man dort nicht ohne Finanzielle mittel auskommt, bei dem was sich so an Bunten Ideen vorgenommen wird, kann man sich denken. In meinen Augen ist es eine art Geschäftsmodell, bei dem letzten Endes wenige Kasse machen werden. Motor für das alles ist eine dem einfachen Menschen Abverlangte Empathie, die zum sprudeln von Finanzieller mittel führt. Einer Ehrlichen Arbeit nachzugehen sied anders aus.

    Wenn man teils ließt, dass Menschen angeblich von 10.000 – 15.000 $ zahlen, um sich von Schleppern in die EU schaffen zu lassen, dann beginne ich mich zu fragen, wie oft man mit einer einfachen Airline um den Globus fliegen könnte, würde man 15.000$ blechen ?

    Ja … es ist offensichtlich, dass dies ein groß angelegtes Geschäftsmodell ist, dass dem Menschen selbst zur Ware hat & beidem es überdies einen Scheißdreck um Hilfe für “Flüchtlinge” geht. Hilfe für die Menschen die Hilfe tatsächlich bitter nötig hätten, versickert seid Jahrzehnten im Sumpf korrupter Organisationen, oder wird von der UNO einfach gestrichen, wie z.B. in Syrien im Jahre 2014.

    Und so wird es wohl ein Kommentar /Text sein wie dieser hier, der seinen Weg finden wird zu der ein oder anderen Organisation, oder Vereinen, welche tatsächlich ihre eigene ekelhafte Philosophie glauben, sich Moralisch überhöht im recht meinen, aber bei einem genaueren Blick vielmehr offenbaren, dass sie nicht mehr sind als die Steigbügelhalter eines Ideologischen Planes, den sie selbst gar nicht begriffen – dafür aber haben Ausnutzen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: