StartseiteBeiträgeIranisch-kanadische Teilnehmerin an der Toronto Quds-Demonstration: Ich betrachte mich nicht als kanadisch, Kanada ist ein rassistisches, kolonialistisches Projekt wie Israel; Israel wird in 25 Jahren zerstört.

Kommentare

Iranisch-kanadische Teilnehmerin an der Toronto Quds-Demonstration: Ich betrachte mich nicht als kanadisch, Kanada ist ein rassistisches, kolonialistisches Projekt wie Israel; Israel wird in 25 Jahren zerstört. — 2 Kommentare

  1. Ich pflege immer zu sagen : Wo es mir nicht gefällt, da bleibe ich nicht. Und ich nehme an, die junge Dame wird von nie­man­dem gezwun­gen, im von ihr ach so ver­has­sten Cana­da zu leben …

  2. @MichaelSchulz – Nach diesem kurzen zitierten Text nehme ich an, die junge Dame fühlt sich als Wel­ter­lös­er. Und wo kön­nte sie diese Rolle bess­er ausüben als in einem so fürchter­lichen Land wie Kana­da. Daß sie in ihrem eige­nen Land, dem Iran, eine wesentlich bessere Ter­rain für ihre erlöserische Tätigkeit find­en kön­nte, fällt ihr natür­lich nicht ein. Denn Iran = Paradies.
    lg
    caru­so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

css.php
%d Bloggern gefällt das: