StartseiteBeiträgeEin hoher Palästinenser behauptet, Jesus sei ein islamischer Märtyrer gewesen

Kommentare

Ein hoher Palästinenser behauptet, Jesus sei ein islamischer Märtyrer gewesen — 1 Kommentar

  1. So So Jesus soll also ein islamis­ch­er Mär­tyr­er gewe­sen sein.
    Jesus war wed­er ein islamis­ch­er Mär­tyr­er noch ein Palesti­nenser!!
    Der Islam ent­stand erst fast ein halbes Jahrtausend nach Christige­burt. Und Wenn dann wär Jesus ein Jude. Denn auch das dama­lige Gebi­et hieß Judäa und das ganze römis­che Besatzungs­ge­bi­et war und hieß Palesti­na.
    Dann wo wurde Mohamed geboren?
    Er wurde erst 570 n. Chris­tus in der Stadt Mek­ka geboren. Die ara­bis­che Hal­binsel bildete damals die Verbindung zwis­chen dem römis­chen Reich im Nor­den, dem Perser­re­ich im Südosten und dem afrikanis­chen Äthiopi­en im Süden. 630 ERoberte ER Mek­ka zurück.
    Der Islam ist nach­weis­lich im Ver­gle­ich zum Chris­ten­tum erne Eroberungs und Unterwerfungs- “Reli­gion” was man vom Chris­ten­tum nicht sagen kann. ( Ver­gle­ich der Aus­sagen des Neuen Tes­ta­ments und des Koran)
    Dann allein schon die “Got­theit” im Chris­ten­tum haben wir einen lieben­den Vater und im Islam (auch im Juden­tum) einen strafend­en Vater. Als ein­fachaus­ge­drückt sind zwar alle drei REli­gio­nen Buch­gre­li­gio­nen, jedochv sticht das Chris­ten­tum mit der Benen­nung und dem Umgang seoin­er “Got­theit” her­vor. Was natür­lich den anderen Bei­den nach­wis­lich und belegter­maßen ein Dorn im Auge ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: