StartseiteBeiträgeDeutschlands selektiver Kampf gegen Antisemitismus

Kommentare

Deutschlands selektiver Kampf gegen Antisemitismus — 1 Kommentar

  1. Was mir fehlt ist die Erwäh­nung der israelfeindlichen Tätigkeit­en der Regierung (s. z,B. Abstim­mungen in der Uno & und ihrer Unteror­gan­i­sa­tio­nen). Denn das dieses Ver­hal­ten den Anti­semitismus stärkt, ist klar. Auch die Erwäh­nung der Ursachen dieses Ver­hal­tens fehlen. Was mir in der Schnel­ligkeit ein­fällt: Angst davor, die mus­lim­is­che Welt zu verärg­ern (Markt!). Angst vor der mus­lim­is­chen Straße (nicht ganz zu Unrecht). Die Araber haben recht, nicht die Juden
    (im Wesentlichen verkehrt). Daß darin und über­haupt im Ganzen ein Stück eigen­er Anti­semitismus mit hinein­spielt, ist für mich – und für jeden, der ohne vorge­faßten Mei­n­un­gen nach­denkt – klar. All das ver­stärkt sowohl den rechen wie auch den linken AS. Klar­erweise auch den mus­lim­is­chen. Unter solchen Umstän­den den Kampf gegen “den” Anti­semitismus aufzunehmen ist m.A. nach hoff­nungs­los. Außer­dem Selb­st­be­trug & Betrug von anderen.
    lg
    caru­so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: