StartseiteBeiträgeDomian ruft sich selbst an

Kommentare

Domian ruft sich selbst an — 3 Kommentare

  1. Liebe Sina, ich liebe deine Beiträge. Sie sind infor­ma­tiv, auf den Punkt gebracht und immer mit einem Schuß Ironie/Sarkasmus unter­legt. Schade das über diesen Blog deine Beiträge so wenig kom­men­tiert wer­den. Das wollte ich dir ein­fach mal sagen. Wäre ich nicht lei­der zur Zeit mit mein­er “Gesund­heit” so beschäftigt, würde ich auch mehr Beiträge zum Besten geben. Aber ich muß mir sel­ber eingeste­hen, das ich niemals an deinen Stil her­an kom­men kann. Cha­peau, liebe Sina und lass dich nicht unterkriegen.

  2. Wenn die Men­schen in diesem Land in geistige/gedankliche oder gar sprachlich/publizistische “No‐Go‐Areas” wie in ein Korsett gezwun­gen wer­den sollen, nur damit gewisse The­men NICHT in einen oft mehr als nöti­gen Öffentlichen Diskurs ger­at­en, weil ja fol­glich auch ein Kon­sens daraus entste­hen kön­nte, mit dem einige (Per­so­n­en oder Grup­pen) nicht Umzuge­hen im Stande sind, dann muss man sich wirk­lich fra­gen, wem dies am ende nützen würde ?

    So ein­er Gesellschaft würde dies let­zten Endes nur schaden, wenn man berechtigte fra­gen nicht mehr stellen & Antworten auf Brisante The­men nicht find­en sowie Lösun­gen erdenken darf.

    Dann hät­ten wir als­bald nur noch Menschen/Bürger einem Zier­fisch gle­ich, der alles mit sich machen lassen würde & gar nicht mehr fähig wär, zu wider­sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: