Schweden legalisiert Kinderheirat für Immigranten

Schwe­den hat Kindere­hen für Pädophile Immi­granten legal­isiert, die mit ihren min­der­jähri­gen Ehe­frauen ver­heiratet bleiben wollen.

eeuutoday.com, aus dem Englis­chen von Daniel Heiniger

In einem Schritt, der von vie­len als Pädophilie‐fördernd kri­tisiert wurde, vertei­digte die schwedis­che Regierung ihre umstrit­tene Entschei­dung, dass der mas­sive Zus­trom von Ein­wan­der­ern aus polyga­men und “sex­uell unter­schiedlichen” Kul­turen zu ein­er sen­si­blen “human­itären” Krise geführt habe.

WIR AKZEPTIEREN ODER DULDEN KEINE KINDEREHEN, ABER DAS GESETZ SCHREIBT AUCH VOR, DASS IN JEDEM EINZELFALL INDIVIDUELLE VERFAHREN DURCHGEFÜHRT WERDEN SOLLTEN. UNSERE EINSCHÄTZUNG WAR, DASS DIE MÄDCHEN MIT IHREN MÄNNERN WÄHREND DES ASYLVERFAHRENS ZUSAMMENLEBEN KÖNNTEN”, SAGTE DIE VORSITZENDE DES SOZIALAUSSCHUSSES VON KARLSKRONA, INGRID HERMANSSON.

Sput­niknews. com berichtet: Dieser Ansatz wurde jedoch von Camil­la Bruns­berg von der Kon­ser­v­a­tiv­en Partei nicht geteilt, die behauptete, dass die Paare hät­ten aufgelöst wer­den sollen. Nach Bruns­berg hät­ten die Mäd­chen stattdessen in ein Heim für Kinder und Jugendliche eingewiesen wer­den müssen, während ihre Ehe­gat­ten in den Asyl­wohn­sitz des Auswär­ti­gen Amtes über­wiesen wer­den müssen. Bruns­berg argu­men­tierte, dass es keine andere Alter­na­tive gäbe, da alle anderen Lösun­gen implizierten, dass Schwe­den bei der Akzep­tanz der Kindere­he einen Schritt rück­wärts mache.

Bruns­berg äußerte auch Zweifel, ob die min­der­jähri­gen Mäd­chen es wirk­lich wagen, die Wahrheit über ihre Sit­u­a­tion zu sagen, wenn sie von den schwedis­chen Behör­den befragt wer­den, was darauf hin­deutet, dass indi­vidu­elle Ein­schätzun­gen in der Real­ität nicht viel Gewicht hat­ten.

Den­noch argu­men­tierte Ingrid Her­mans­son, dass Einzelver­fahren in Fällen von min­der­jähri­gen ver­heirateten Migranten weit­er­hin durchge­führt wer­den, zumin­d­est solange, bis der schwedis­che Ver­band der Gemein­den und Regio­nen (SKL) andere Richtlin­ien zu diesem The­ma vor­legt.

Derzeit scheinen die schwedis­chen Rechtsvorschriften für Kinder­heirat­en in den ver­schiede­nen Gemein­den unter­schiedlich ange­wandt zu wer­den. Das Ver­wal­tungs­gericht von Växjö hat Anfang dieses Jahres entsch­ieden, dass ein 14‐jähriges schwan­geres Mäd­chen bei der Immi­granten­fam­i­lie ihres erwach­se­nen Ehe­manns unterge­bracht wer­den könne, da dies Teil ihrer Kul­tur sei. Bemerkenswert­er­weise waren sowohl das Mäd­chen als auch ihr Ehe­mann dem schwedis­chen Gesetz über das Ver­bot der Ehe mit Min­der­jähri­gen sehr kri­tisch gegenübergestellt.

WENN DU MITTEN IM KRIEG BIST UND UM DEIN LEBEN FLIEHST, DENKST DU NICHT AN DIE GESETZE DES LANDES, ZU DEM DU UNTERWEGS BIST”, SAGTE DAS MÄDCHEN DER SCHWEDISCHEN BOULEVARDZEITUNG EXPRESSEN.

Zuvor hat­te das Migra­tionsamt 132 ver­heiratete Kinder iden­ti­fiziert, davon 129 Mäd­chen und drei Jun­gen, die meis­ten von ihnen aus Syrien, Irak und Afghanistan. Die meis­ten von ihnen waren 16 oder 17 Jahre alt, 14 waren jünger als 15 Jahre. Ein Teil des Prob­lems beste­ht darin, dass wed­er das Migra­tionsamt noch die schwedis­chen Gemein­den Rou­tine darin haben, ver­heiratete Min­der­jährige aufzus­püren. Daher wur­den keine umfassenden Bew­er­tun­gen vorgenom­men.

Das schwedis­che Ehege­setz hat in sein­er jet­zi­gen Form viel Kri­tik u. a. von der schwedis­chen Staran­wältin und Frauen­recht­lerin Elis­a­beth Mas­si Fritz, die diese Prax­is als “unan­nehm­bar” beze­ich­nete, erhal­ten.

Zuvor hat­ten sich die schwedis­chen Behör­den, darunter Jus­tizmin­is­ter Mor­gan Johans­son und Kin­der­min­is­terinin Åsa Reg­nér, wieder­holt verpflichtet, das Gesetz über Kindere­hen zu über­prüfen.

Comments (16)
Add Comment
  • Alba Fusco

    Der Islam nit ihrer Sharia Law ist eine per­verse und mörderische Kul­tur und gehört in Europa und im West­en ver­boten. Und alle Befür­worter dieser per­versen und bru­tal­en Kul­tur müssen nach Sau­di Ara­bi­en abgeschoben werden.Der Islam ist eine Gefahr für Europa !

    • Marlene

      Dasist so .

    • Dr.Wolfgang Langer

      Da wird offen­bar eine nationales Gesetz gebrochen. Kann ich dann als Deutsch­er in Schwe­den auch eine 7‐Jährige heirat­en und 3 Frauen haben ? Oder sind doch nicht alle vor dem Gesetz gle­ich ?

  • Barbara Prochnow

    Ganz egal welch­er Herkun­ft – hier gel­ten unsere Geset­ze, welche Ehen mit Min­der­jähri­gen ZU RECHT ver­bi­eten! Dass darüber über­haupt disku­tiert wer­den muss, schock­iert mich! Ich bin mir sich­er, dass all die jun­gen Mäd­chen froh wären, von ihren “Ehemän­nern” getren­nt zu wer­den!

  • Gustav Kudrna

    Diese Zwangs Ehen gehören sofort, über­all ver­boten, mit 19 Jahren, sollen diese Mäd­chen frei entschei­den kön­nen ob sie heirat­en wollen oder nicht, es soll auch ihre Entschei­dung sein wenn sie heirat­en wollen und nicht unter Druck und Zwang, Kindere­hen gehören sofort aufgelöst

    • rewrrtgd

      Öhm in Deutsch­land darf man immer mit 18 heirat­en nicht mit 19…
      Und man kann hier in Deutsch­land auch mit 16 heirat­en so lange das Ein­ver­ständ­nis der Eltern vor­liegt… so viel dazu.

    • Kerstin Vonhausen

      Jawohl. Ganz dein­er Mei­n­ung!

  • isolde godman

    Hier gel­ten unsere Geset­ze und Werte,und diese gel­ten für alle die hier herkommen.Diese Men­schen kön­nen sich vorher Informieren und über­legen ob sie herkom­men wollen oder nicht.Es gibt auch die Möglichkeit in Nach­bar Län­der zu gehen in dem die sel­ben Geset­ze herrschen.Keine Extra und Son­der Behandlungen.Das ist nicht tragbar.Das kann man dann auch nicht Inte­gra­tion nennen.Man kann nicht zweier­lei Geset­ze in einem Land anwenden.Kinder sind Kinder und fall­en unter das Kinder Schutz Gesetz egal welch­er Kul­tur sie angehören,wenn sie hier Leben.

  • Georg

    Eklig

  • Oliver Hakelbetg

    Hier zählt zum Wohle des Kindes. Wo bleibt das das Jugendamt?..Das gren­zt an Pedophilität !!…Ein­fach Wieder­lich und Ekel­haft

  • Otto Bezani

    Und PEGIDA hat doch recht. Die gesamte abendländis­che christlich‐jüdische Kul­tur geht den Bach hin­unter. Kein Wun­der, dass solche Per­ver­sitäten aus dem ara­bis­chen Raum hier Wurzeln schla­gen. Der Auf­schrei all der­er, die hier gern in Punk­to Sexual‐Ethik gern Umwälzun­gen her­beiführen möcht­en, ist mein­er Mei­n­ung nach pure Heuchelei. Gute Nacht, christl.-jüdisches Abend­land.

  • andrej45

    Otrok se ne sme poroči­ti z odraslim moškim. Videl sem na inter­ne­tu tudi že poroko 7‐letne punčke s starcem 75 ali več let, če ne še več. To je zločin. KAKO LAHKO SPLOH OBČUJETA. Pre­pove­dati orga­ni­zaci­jo, ki se za to zavze­ma. Nisem pa še zasledil poroke stare ženske s fan­tkom. Če Šved­s­ka to dop­ušča potem so tam sami nor­ci.

  • Michael Schulz

    Das ist ein­fach nur per­vers …

  • Vonhausen

    Sowas muss ver­boten wer­den!!
    Schre­it zum Him­mel!!

  • Giseltraud Kretschmer-Meckbach

    Kindere­hen sind gegen jede Ver­nun­ft und Ver­stand. Für die Mäd­chen wird es ein lebenslanges Gefäng­nis sein, denn auch später hat sie keine Chance sich von diesem Mann zu tren­nen. Arme Kinder und Frauen, was bringt euch das Leben auss­er Qualen.

  • Sue

    Da gehört was dazu. Das man ein Kind sich über­lässt. Zum kotzen