«

»

Die pa­läs­ti­nen­ei­sche Au­to­no­mie­be­hör­de be­zahlt ganz of­fen Ter­ro­ris­ten, die Is­rae­lis tö­ten

16. 10. 2015, The Algemeiner.com

Ei­ne pa­läs­ti­nen­si­sche Frau macht das Sie­ges­zei­chen. Fo­to: von der Face­book­sei­te „Pa­lesti­ne Be­longs to Pa­lesti­ni­ans!”

In den ver­gan­ge­nen Wo­chen ha­ben pa­läs­ti­nen­si­sche Ter­ro­ris­ten Dut­zen­de von An­grif­fen auf un­schul­di­ge is­rae­li­sche Zi­vi­lis­ten ent­fes­selt.

Trotz der ge­gen­tei­li­gen Be­haup­tun­gen hat die Pa­läs­ti­nen­si­sche Au­to­no­mie­be­hör­de (PA) zu die­sen An­grif­fen an­ge­stif­tet, durch ih­re Wor­te – und die di­rek­te Fi­nan­zie­rung von Ter­ro­ris­ten.

Je­den Mo­nat über­weist die PA ge­mäss ih­ren Sta­tu­ten 17 Mil­lio­nen Sche­kel an in­haf­tier­te Ter­ro­ris­ten, die we­gen Mord ers­ten Gra­des oder ver­such­ten Mor­des an is­rae­li­sche Zi­vi­lis­ten ver­ur­teilt wur­den.

Die PA über­weist auch Mit­tel an die Fa­mi­li­en der Mör­der, mit spe­zi­el­len Zu­schüs­se für Fa­mi­li­en von Kil­lern, die wäh­rend der Be­ge­hung ei­ner Mord­tat ster­ben.

Ge­mäss dem Ver­tei­lungs­schlüs­sel der PA, je schwe­rer der An­griff der Ter­ro­ris­ten und je län­ger die Haft­stra­fe, des­to grös­ser ist die hö­he der Be­sol­dung.

Ma­her al-​Hashlamon Ham­di, der zwei­mal le­bens­läng­lich für den Mord an Da­lia Lem­kus in ei­nem Auto-​Rammen und Mes­ser­ste­cher­an­griff im ver­gan­ge­nen Jahr ver­ur­teilt wur­de, er­hielt die ers­ten mo­nat­li­chen Zah­lun­gen von der PA, so­bald er ver­haf­tet wur­de.

Ham­di er­hält nun 1’400 NIS mo­nat­lich. Die­se Zah­lun­gen wer­den im Lau­fe der Zeit er­höht, und in der Zu­kunft wird sein mo­nat­li­ches Ge­halt nicht we­ni­ger als 10’000 Sche­kel er­rei­chen.

Zaid Awad, der Ba­ruch Miz­ra­chi am Pes­sach Abend 2014 er­mor­de­te, hat Sti­pen­di­en von der PA in Hö­he von ins­ge­samt et­wa 30’000 Sche­kel er­hal­ten. Die­se Sti­pen­di­en folg­ten je­nen, die er für sei­ne frü­he­re Frei­heits­stra­fe er­hielt, be­vor er im Gi­lad Shalit Ge­fan­ge­nen­aus­tausch frei­ge­las­sen wur­de.

Amad Awad und Ha­kim Awad, die bru­tal fünf Mit­glie­der der Fa­mi­lie Fo­gel in It­amar er­mord­ten, ha­ben bis­her je fast 75’000 Sche­kel er­hal­ten. Nach der PA Ver­tei­lungs­for­mel für Mör­der wer­den sie auch wei­ter­hin Sti­pen­di­en er­hal­ten, die im Mo­nat 12’000 Sche­kel er­rei­chen. Bei man die Ge­samt­sum­me be­rech­net, wer­den sie in ih­rem Le­ben je­weils mög­li­cher­wei­se 2,4 Mil­lio­nen Sche­kel für die mehr­fa­chen Mor­de, die sie be­gan­gen ha­ben, er­hal­ten.

Die­se Fi­nan­zie­rung durch die PA ist ein An­reiz zum Mord.

Spre­cher der is­rae­li­sche Re­gie­rung re­agie­ren nicht auf die Fra­gen, war­um die is­rae­li­sche Re­gie­rung die Bank­kon­ten von ver­ur­teil­ten ara­bi­schen Mör­der nicht be­schlag­nah­men.

Und die PA, für ih­ren Teil, macht kein Ge­heim­nis aus ih­rer Fi­nan­zie­rung von Ter­ro­ris­ten. Hier ist die Über­set­zung ei­nes of­fi­zi­el­len Do­ku­ments aus der PA-​Abteilung der Gefangenen-​Wohlfahrt, die ih­re Ver­tei­lungs­formerl fest­setzt:

Län­ge der Ver­ur­tei­lung Mo­nats­sa­lär
Up to 3 ye­ars NIS 1,400 ($400)
3 – 5 ye­ars NIS 2,000 ($570)
5 – 10 ye­ars NIS 4,000 ($1,142)
10 – 15 ye­ars NIS 6,000 ($1,714)
15 – 20 ye­ars NIS 7,000 ($2,000)
20 – 25 ye­ars NIS 8,000 ($2,286)
25 – 30 ye­ars NIS 10,000 ($2,857)
Over 30 ye­ars NIS 12,000 ($3,429)

Wann wird die Pa­läs­ti­nen­si­sche Au­to­no­mie­be­hör­de für ih­re Hand­lun­gen zur Re­chen­schaft ge­zo­gen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php