StartseiteBeiträgeKatastrophe mit Ansage: Migrationskrise 2.0

Kommentare

Katastrophe mit Ansage: Migrationskrise 2.0 — 2 Kommentare

  1. Nicht “Grenzen zu” sondern “Raus aus GFK und EMRK” ist die Priorität. Physische Grenzen nützen nichts, wenn man das Nichtzurückweisungsprinzip unterzeichnet hat. Auf BayernIstFrei wird das immer wieder ausführlich dargelegt. Es gab auch eine Petition von B.v. Storch in diesem Sinne, aber kaum einer will es wissen.

    • “Grenzen zu” erschöpft sich ebenso wenig in der Bewachung eines Zauns wie ein Politikwechsel durch “Merkel muss weg” erfolgreich abgeschlossen sein wird. Das sind letztlich Bilder, die symbolisch verdichtet für komplexere Sachlagen stehen. Natürlich nutzt die schönste Grenzanlage nichts, wenn die Goldstücke per Flugzeug angereist werden. Sollte klar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: