StartseiteBeiträgeWarum kann ich meine Religion nicht kritisieren?

Kommentare

Warum kann ich meine Religion nicht kritisieren? — 6 Kommentare

  1. schon wieder das­selbe. auch er beschuldigt pauschal die polit linke /besonders die er extreme linke nen­nt, zu islam­fre­undlich zu sein. dabei hat ger­ade diese den Islam schon immer bekämpft und einen hohen Blut­zoll dafür bezahlt. so wur­den in Deutsch­land und weltweit die grup­pen der ex‐Muslime, komi­tees gegen Steini­gung und Hin­rich­tun­gen von der arbeit­erko­mu­nistschen Partei des Iran aufge­baut. das weiß der erwäh­nte Ref­er­ent mit Sicher­heit, doch sagt er es nicht. also dient die seite hier nur dem linken‐bashing.

    • Vielle­icht liegt es daran, dass er die per­sön­liche Erfahrung gemacht hat, dass genau das geschieht? Dass er für seine Islamkri­tik immerzu von der Linken Seite her angemacht und beschimpft wird? Neb­st, natür­lich, der islamis­chen Seite selbt.

      Ich kenne mehrere Ex‐Muslime, die alle genau das­selbe sagen. Beispiel­sweise auch Kacem El Ghaz­za­li, der sich in der NZZ über genau das­selbe aufregt:
      https://www.nzz.ch/meinung/eine-minderheit-ohne-solidaritaet-ld.1334289?reduced=true

      Vielle­icht soll­test du das doch zur Ken­nt­nis nehmen, dass, auch wenn du selb­st vielle­icht Links und trotz­dem islamkri­tisch bist, dass es offen­sichtlich trotz­dem viele Ex‐Muslime gibt, die genau das erleben, dass sie von links aus­ge­gren­zt und als islam­o­phob beschimpft wer­den. Ayaan Hir­si Ali ist übri­gens auch eine solche.

  2. Daniel, das weiß ich doch alles was du sagst und habe es selb­st oft genug nicht nur inner­halb link­er kreise angeprangert, son­dern auch öffentlich. ich meine das hätte ich früher auch hier schon klar deut­lich gemacht wie sehr ich diesen teil der linken für blind halte. das ist auch hier immer wieder The­ma auf meinem facebook‐account, wo ich sog­ar einen offe­nen Brief “an die dumme deutsche linke” hat­te. also tue bitte nicht so als wenn ich das nicht zur Ken­nt­nis nähme. es ist doch umgekehrt -und das hat­te ich vorhin gepostet‐ daß DU die islam‐ablehnenden und bekämpfend­en teile der linken nicht zur Ken­nt­nis nimmst, weil sie nicht in dein bild passen. du übern­immst immer von eher bürgerlich‐konservativ ori­en­tierten islamkri­tik­ern. übern­imm doch mal was von mina aha­di, der jahrzehn­te­lan­gen Frauen­recht­lerin und Men­schen­recht­lerin von der Web­site der ex‐Muslime. die war ja nun auch oft genug im tv, es ist doch nicht so daß du keine linken islamgeg­n­er kennst!

    • Ach so 🙂
      Nun, ich hat­te diesen Teil offen­bar missver­standen. Aber es ist schon richtig: Jene Linken, die sich *für* Israel aussprechen und gegen Anti­semitismus, die kenne ich weniger. Mina Aha­di sagt mir allerd­ings sehr viel, und ich kenne sie als anti­is­lamis­che Aktivistin und Ex‐Muslima. Dass sie auch noch eine Linke ist, ist mir weniger bewusst.

      Du darf­st mir gerne weit­ere solche anti­is­lamis­che Linke zeigen

      • kann ich wenn ich zeit finde paar raus­suchen. aber wenn du schon auf mina´s blog gegan­gen bist -ob bei den ex‐Muslimen oder auf ihre Facebook‐seite dürfte dir eigentlich nicht ent­gan­gen sein daß sie führungsmit­glied der arbeit­erkom­mu­nis­tis­chen Partei des Iran ist (CPI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: