StartseiteBeiträgeDer Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Europas

Kommentare

Der Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Europas — 5 Kommentare

  1. Glaubt der Isis, das sie so die Fran­zosen kon­vertieren kann? Kaum denkbar, ergo gehen sie von ein­er Aus­rot­tung aus. Was ist das Ziel des IS? Entwed­er das Kon­vertieren oder Aus­rot­ten der Mehrheit, was hat das aber mit dem Islam zu tun? Zumahl in den deutschen Über­set­zun­gen des Quaran das Wort Gott ver­wen­det wird. Es wird Zeit das sich Europa gegen die Ter­ror­gruppe wehrt. Und Ihnen im Namen des Islams den Namen aberken­nt. Mohammed der Grün­der würde sich im Grabe rum­drehen bei soviel Massen­mord und selb­st Höß würde kotzen. Wie kön­nten wir den Isis nen­nen? Got­t­lose Ahri­mans? Es hat nichts mit Islam zu tun so kön­nte man Sie Has­sstaat nen­nen oder Staat des Terrors…Ideen meine Lieben.

    • Lei­der hat es sehr viel mit dem Koran zu tun.

      Chris­ten und Juden (die nur an einen Teil der Schrift glauben), wer­den in diesem Leben lei­den und in die Hölle kom­men. (Quran 2:85)

      Tötet Ungläu­bige, wo auch immer ihr auf sie stoßt. Wenn sie euch angreifen, tötet sie; das ist die Vergel­tung für die Ungläu­bi­gen. (Quran 2:191)

      Der Islam gibt Ungläu­bi­gen genau diese Optio­nen:
      – Kon­vertiere zum Islam
      – Lebe als Dhim­mi und zahle Jyzia. Dies aber nur, falls der Ungläu­bige Christ oder Moslem ist.
      – Stirb

      Mohammed der Grün­der würde sich nicht im Grab umdrehen, son­dern freuen darüber, dass Wah­habiten, Mus­lim­brüder, ISIS usw. seine Lehre so buch­stabenge­treu umset­zen.

      • Ich muss auch hier sagen Ihre man­gel­nde Bil­dung lässt Sie gebenüber der Gelehrten des Quarans schlecht ausse­hen. Unser Großväter hat­ten ein voll­ständi­geres Bild, da sie mehr gele­sen haben. Es mag sein das solche Zeilen exestieren, aber wie wichtig sind sie für die Gelehrten des Quarans? Viele Zeilen sind Deu­tungszeilen. Ein altes Sufis­prich­wort lautet: “Die Summe aller Wege ist das Gute Benehmen und Ver­hal­ten, zur recht­en Zeit und am recht­en Ort”. Das sind die Worte der­er die die Gelehrten das Islams sind. Wer sich nun die Gewaltzeilen zu nutze macht, der über­sieht frei­willig die vie­len Zeilen die zu göt­tlichen Benehmen führen. Es ist das innere jen­er falsch Ausleger was nicht richtig tickt. Es ist eine schwarze Hass erfüllte Brut. Denn den Men­schen mit Spir­it schenkt der Quaran dur­chaus etwas und ist wenn dann nur ein Begleitwerk für viele tausende Romane, Gedichte, Architek­tur und Kun­st. Eine uralte Gotteslehre die zwis­chen Dhar­ma und west­lich­er Mys­tik pen­delt. Aber um mal ein guten Koran­vers zu nen­nen: 3:103 “und hal­tet euch alle­samt fest am Seil Gottes.“66:8 ” O die ihr glaubt, wen­det euch zu Gott in ein­er Aufrichti­gen Hin­wen­dung der Reue.” da im Quaran Gott der Barmherzige ist ist er dem­nach gewaltlos.Ein bedeu­ten­der Quaran Gelehrter und Sufi heißt Nasir‐i Hus­rau. Der sich unteran­deren auch mit der Tora, Psalmen und evan­gelien beschäftigte.Er sagte schon im 18jh: ” Wenn der Blinde durch den Blind­en geführt wer­den will, wie kann es sein, dass der Men­sch dabei erre­ichen kann, was er zu erre­ichen hofft? Wie kann er es zu einem glück­lichen Ende brin­gen.” ” Ein jed­er dieser Leute, welche sich als geistige Führer anbiedern (ihr selb­st ist ein Hort innere Ver­wahrlosung), ver­suchen mit Viel list wie bei der Beyâzid zu erscheinen.” Beyâzid ist ein Sufilehrer. Jet­zt sehen sie eventuell, das der ein­fache Moslem ver­sucht aufrichtig zu sein und an seine Geisti­gen Lehrer, keine Meis­ter, anknüpft. Eventuell sehen Sie nun das es falsche Leute sind die den Quaran mißbrauchen. Wenn sie immer noch nicht sehen, dann ster­ben sie halt dumm.

        • 11jh war das nicht 18jh. Ich warte noch auf Ihren Kom­men­tar und entschei­de dann über Ihre geisige Verfassung,fals da wieder so ein gequirl­ter mist kommt, denke ich sie sind ein verblende­ter und werde moch von dieser Seite ent­fer­nen. Denn egal was Sufis sagen, meine Hal­tung ist sterbt dumm und geht mir aus der Sonne. Ich bin zu alt und zu schwach für dumme Men­schen und habe besseres zu tun als jeden zu Unter­richt­en. Ich fand nur ihre über­set­zun­gen sehr gut, das sie eine ide­ol­o­gis­che Ansicht besitzen und Vorurteils behaftet sind kam da bish­er nicht durch.Ausser das sofort immer an einen bösen Moslem glauben ohne etwas zu über­prüfen. Wie in Fall Notre Dam. Wo es auch gut sein kann das es ein Kabel bran­nt war oder ein Zigarette rauchen­der Bauar­beit­er. Was in den Medi­en ger­ade durch­sick­erte.

          • Dann brauche ich ja nicht mehr zu antworten.

            Nur so viel: Sie haben richtig erkan­nt, dass ich der Über­set­zer bin. Als Über­set­zer über­set­ze ich das, was der Autor in ein­er anderen Sprache geschrieben hat. Ich bringe *nicht* meine eigene Mei­n­ung und Ansicht ein, son­dern bleibe dem Orig­i­nal so treu wie möglich. Wenn Sie also auf­grund des Textes denken, ICH sei der Mei­n­ung, ein “bös­er Moslem” habe die Notre‐Dame angezün­det, so haben Sie mir etwas zugeschrieben, was mir nicht zuste­ht, son­dern dem Autor Guy Mil­lière. Und falls Sie Guy Mil­lière kri­tisieren wollen, dann sind Sie bei mir an der falschen Adresse.

            Mir ist sehr klar, dass es einen Unter­schied gibt zwis­chen einem Moslem und dem Islam. Und ver­schiedene Inter­pre­ta­tio­nen des Islam gibt es auch. Es ist allerd­ings nicht von der Hand zu weisen, dass diejenige Islam­inter­pre­ta­tion, die den Koran wörtlich nehmen will und dabei ins­beson­dere die klar gewalt­täti­gen Verse – näm­lich Wah­habis­mus, Salafis­mus, Mus­lim­brüder, Islamis­ch­er Staat, Boko Haram – in der Tat nichts lieber sehen wür­den, als dass alle christlichen Gotteshäuser vom Erd­bo­den ver­schwinden wür­den. Der Ver­dacht, dass da ein fanatis­ch­er Moslem seine Fin­ger mit im Spiel haben kön­nte, ist also nicht von der Hand zu weisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: