StartseiteNaher OstenOffener Brief an Magnussen wegen der Verbannung des israelischen Films über behinderte Kinder

Kommentare

Offener Brief an Magnussen wegen der Verbannung des israelischen Films über behinderte Kinder — 2 Kommentare

  1. Pingback: Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

  2. Viele gute Argumente und doch werden sie ohne die geringste Wirkung bleiben, weil Antisemiten wie Magnussen für keine Argumente zugänglich sind. Hinter einer dünnen Tünche von Rationalität, versuchen sie für sich selbst die Illusion aufrecht zu erhalten, dass sie mit Nazis nichts gemein haben und vor anderen versuchen sie zu verbergen, dass sie bis zur Haarspitze aufgefüllt sind mit Hass auf Juden und Hass auf Israel.

    Da gibt es nichts zu diskutieren und nichts zu erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: