«

»

Pfar­rer Ga­bri­el Nad­daf zu „Brea­king the Silence”

Fa­ther Ga­bri­el Nad­daf, 20.12.2015, Facebook

12391239_1684534391763007_5758959055002480324_n

Pas­tor John Ha­gee re­det auf ei­ner Ver­an­stal­tung, an die Pa­ter Ga­bri­el Nad­daf ein­ge­la­den wurde.

„Brea­king the Si­lence” – tut je­nen weh, die Is­ra­el un­ter­stüt­zen! „Brea­king the Si­lence” ist ei­ne Be­we­gung, die ih­ren Le­bens­un­ter­halt da­mit ver­dient, Is­ra­el zu scha­den, und wie üb­lich scha­det „Brea­king the Si­lence” im Vi­deo ge­gen תנועת „אם תרצו” – בונים חברה ציונית IM TIRZU, ei­ner hei­li­gen Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on, die die wah­re Iden­ti­tät von „Brea­king the Si­lence” auf­ge­deckt hat, wei­ter­hin den in­ter­na­tio­na­len Be­mü­hun­gen für Israel.

In dem ver­öf­fent­lich­ten Vi­deo be­haup­ten sie, dass Pas­tor John Ha­gee, Lei­ter der Chris­ten United for Is­ra­el (CUFI) ein „An­ti­se­mit” sei. Wir kön­nen nicht ta­ten­los zu­se­hen, wenn un­mo­ra­li­sche Men­schen Schlamm wer­fen auf ei­nen wah­ren Freund Is­ra­els. Pas­tor John Ha­gee hat viel für Is­ra­el ge­tan und tut es bis heu­te; je­des Jahr trägt er Mil­lio­nen von Dol­lar bei zu ver­schie­de­nen Or­ga­ni­sa­tio­nen und In­sti­tu­tio­nen in Is­ra­el, ein­schliess­lich dem Bar­zi­lai Me­di­cal Cen­ter, der Ben-​Gurion-​Universität des Ne­gev in Beers­he­ba, dem Me­di­cal Cen­ter Of The Ga­li­lee in Naha­riya, dem Net­anya Aca­de­mic Col­le­ge, der Ohr Je­ru­sa­lem Or­ga­ni­sa­ti­on Ne­fesh B’Nefesh, der Elie Wie­sel Foun­da­ti­on for Hu­ma­ni­ty, dem Leo Baeck Edu­ca­ti­on Cen­ter in Hai­fa und mehr.

Pas­tor Ha­gee traf sich mit je­dem is­rae­li­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten seit Me­nach­em Be­gin, was be­deu­tet: Be­gin, Pe­res, Sha­mir, Ra­bin, Net­anya­hu, Ba­rak, Sharon und Ol­mert. Er und die Or­ga­ni­sa­ti­on CUFI, die er lei­tet, ge­wan­nen Prei­se und Zer­ti­fi­ka­te der Wert­schät­zung von den gros­sen jü­di­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten. Zum Bei­spiel hat B’nai B’rith In­ter­na­tio­nal ih­ren jähr­li­chen Men­schen­rechts­preis an Pas­tor Ha­gee ver­ge­ben, das ers­te Mal, dass der Preis durch sie an ei­nen Nicht-​Juden ver­lie­hen wur­de. Die Or­ga­ni­sa­ti­on CUFI, die von Ha­gee ge­grün­det wur­de, hält Dut­zen­de von Ver­an­stal­tun­gen pro Jahr in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten und Is­ra­el ab un­ter dem Na­men „Die Nacht, Is­ra­el zu Eh­ren”. Bot­schaf­ter, Kon­su­le und is­rae­li­sche Bür­ger­meis­ter neh­men re­gel­mäs­sig an die­sen Ver­an­stal­tun­gen teil.

Der Ver­such, Pas­tor Ha­gee den „An­ti­se­mi­ten” an­zu­ste­cken, ist falsch und bö­se, und zeigt ein­mal mehr, dass „Brea­king the Si­lence” ober­fläch­lich ist, auf Pas­tor Ha­gee und sei­ne Ar­beit für die Men­schen in Is­ra­el spuckt, und dass sie kei­ne an­de­ren An­sich­ten und re­li­giö­sen Über­zeu­gun­gen ak­zep­tiert, als die der Mit­glie­der der Or­ga­ni­sa­ti­on, die Igno­ranz ge­gen­über der christ­li­chen Theo­lo­gie zeigen.

Pas­tor Ha­gee und sei­ne Grup­pe, die un­se­ren Chris­ti­an Em­power­ment Coun­cil (CEC) un­ter­stützt, flog Pa­ter Ga­bri­el für ei­ne Vor­trags­rei­se für Is­ra­el auf Uni­ver­si­tä­ten in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten. Hun­der­te von Ver­tre­tern der ver­schie­de­nen De­le­ga­tio­nen in ih­rem Na­men, die nach Is­ra­el ka­men, tra­fen sich mit Pa­ter Ga­bri­el und ste­hen mit ihm in stän­di­gem Kon­takt, um ihm bei der Ver­brei­tung der Bot­schaft zu hel­fen, dass die Welt auf­wa­chen muss und den Chris­ten im Na­hen Os­ten hel­fen und die An­grif­fe auf Is­ra­el stop­pen – das EINZIGE Land im Na­hen Os­ten, das für Chris­ten si­cher ist.

In sei­nen Rei­sen um die Welt, Zu­han­den von Is­ra­el und den jüdisch-​christlichen Be­zie­hun­gen, stiess Pa­ter Ga­bri­el auf sur­rea­le Fra­gen, die kei­nen Zwei­fel dar­an lies­sen, dass sie die Frucht der Lü­gen und Ver­leum­dun­gen von „Brea­king the Si­lence” und an­de­ren anti-​israelischen Or­ga­ni­sa­tio­nen wa­ren, die fi­nan­ziert wer­den vom New Is­ra­el Fund, von der Eu­ro­päi­schen Uni­on in Is­ra­el und eu­ro­päi­schen Re­gie­run­gen. Aus die­sen Fra­gen kön­nen wir se­hen, dass die Lü­gen, die Het­ze ge­gen is­rae­li­sche Sol­da­ten und die Ge­schich­ten von „Brea­king the Si­lence” wie Brenn­stoff sind für An­ti­se­mi­tis­mus, an­ti­jü­di­sche Ge­walt in der Welt, Anti-​Israel-​Aktivitäten an Uni­ver­si­tä­ten welt­weit und Schä­den an christlich-​jüdischen Beziehungen.

„Brea­king the Si­lence” sind FA (Frem­de Agen­ten), die be­nutzt wer­den in der In­dus­trie von Lü­gen und der För­de­rung per­sön­li­cher In­ter­es­sen auf dem Rü­cken des Staa­tes Is­ra­el und sei­ner engs­ten und wich­tigs­ten Freun­de, wenn nicht dem wich­tigs­ten un­se­rer Zeit. Der Bei­trag von Pas­tor Ha­gee zum Staat Is­ra­el ist von un­schätz­ba­rem Wert. Die Mit­glie­der von „Brea­king the Si­lence” ha­ben nicht, und wer­den auch nie­mals, so­viel für den Staat Is­ra­el und das jü­di­sche Volk bei­tra­gen wie Pas­tor Hagee.
„Brea­king the Si­lence” hetzt ge­gen IDF-​Soldaten, ge­gen Is­ra­el und ge­gen die De­mo­kra­tie, sie sind kei­ne Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on, kei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on von Frie­den und Ge­rech­tig­keit, sie sind das ge­naue Gegenteil.

Pas­tor Ha­gee und sei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on un­ter­stüt­zen auch un­se­re Ar­beit, das von Pa­ter Ga­bri­el Nad­daf ge­lei­te­te CEC, ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on, die ech­te Ko­exis­tenz, In­te­gra­ti­on, Re­kru­tie­rung zur IDF und den Na­tio­nal Ser­vice, die Be­kämp­fung von An­ti­se­mi­tis­mus, die Stär­kung der De­mo­kra­tie und die Stär­kung der Be­zie­hun­gen zwi­schen Ju­den und Chris­ten för­dert. Wer an wei­te­ren In­for­ma­tio­nen in­ter­es­siert ist und die Wahr­neh­mung von Pas­tor Ha­gee bes­ser ver­ste­hen möch­te, kann den aus­ge­zeich­ne­ten Ar­ti­kel von Dror Idar (He­brä­isch) le­sen, und dort ei­ne be­grün­de­te Ant­wort auf die fal­schen An­schul­di­gun­gen von „Brea­king the Si­lence” erhalten.

1 Ping

  1. Stoff für’s Hirn | abseits vom mainstream - heplev

    […] (Da­ni­el): – Pfar­rer Ga­bri­el Nad­daf zu “Brea­king the Si­lence” – Ich muss jetzt auch das Schwei­gen bre­chen – Die Is­rael­boy­kot­teu­re, die uns alle […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php