«

»

Bru­der wird ge­fol­tert und ge­zwun­gen, zu­zu­hö­ren, wie sei­ne Schwes­ter, 17, grup­pen­ver­ge­wal­tigt wird, nach­dem sie von ei­ner pa­ki­sta­ni­schen Muslim-​Bande ent­führt wur­den und sich wei­ger­ten, vom Chris­ten­tum zum Is­lam zu kon­ver­tie­ren

  • Mus­li­mi­sche Ban­de zielt auf das Zu­hau­se ei­ner christ­li­chen Fa­mi­lie in Pa­ki­stan
  • Sie ent­führ­ten ei­nen Bru­der und ei­ne Schwes­ter, nach­dem sie sich ge­wei­gert hat­ten, zum Is­lam zu kon­ver­tie­ren
  • Der Bru­der Arif wur­de dann ge­fol­tert und die Schwes­ter Ja­mee­la wur­de grup­pen­ver­ge­wal­tigt
  • Arif schaff­te die Flucht und zu sei­ner Fa­mi­lie zu­rück­zu­keh­ren, aber Ja­mee­la fehlt noch im­mer

Jen­ni­fer New­ton, 6.10.2016, Dai­ly Mail
Ein Bru­der wur­de ge­fol­tert und ge­zwun­gen, zu­zu­hö­ren, wie sei­ne 17-​jährige Schwes­ter grup­pen­ver­ge­wal­tigt wur­de, nach­dem sie von ei­ner mus­li­mi­schen Ban­de in Pa­ki­stan ent­führt wur­den, nach­dem sie sich ge­wei­gert hat­ten, vom Chris­ten­tum zum Is­lam zu kon­ver­tie­ren.

Die Bri­tish Pa­ki­sta­ni Chris­ti­an As­so­cia­ti­on sagt, dass sie die Fa­mi­lie in Ka­sur im Os­ten des Lan­des nach ih­rer Tor­tur un­ter­stützt ha­ben.

Ge­mäss der wohl­tä­ti­gen Or­ga­ni­sa­ti­on hat die mus­li­mi­sche Ban­de ge­zielt das Fa­mi­li­en­heim an­vi­siert, das ein Lehm­haus in ei­nem klei­nen Dorf war, wohl wis­send, dass sie Chris­ten wa­ren, und be­droh­ten sie mit Ge­weh­ren, Stö­cken und Me­tall­stan­gen.

Die Ban­de sag­te ih­nen, sie müss­ten zum Is­lam kon­ver­tie­ren oder ster­ben, aber die Fa­mi­lie wei­ger­te sich und sag­te, dass sie sich ent­schlos­sen, beim Chris­ten­tum zu blei­ben.

Die Män­ner wur­den dann ge­fes­selt und be­ka­men die Au­gen ver­bun­den, bis auf zwei Fa­mi­li­en­mit­glie­der, der 20-​jährige Arif und die 17-​jährige Ja­mee­la, die sie in ein un­be­kann­tes Ge­bäu­de brach­ten.

Dort wur­de Arif ge­fol­tert und muss­te dann zu­hö­ren, wie sei­ne Schwes­ter in ei­nem an­de­ren Raum grup­pen­ver­ge­wal­tigt wur­de.

Am nächs­ten Mor­gen konn­te er ent­kom­men und zu sei­ner Fa­mi­lie zu­rück­keh­ren, die sich von ih­ren Fes­seln be­frei­en konn­ten.

Aber sei­ne Schwes­ter Ja­mee­la muss­te er zu­rück­las­sen und sie bleibt seit­her ver­schwun­den.

Nach An­ga­ben der Wohl­tä­tig­keits­or­ga­ni­sa­ti­on hat die ört­li­che Po­li­zei sich ge­wei­gert, den Fall zu un­ter­su­chen und die Fa­mi­lie ist tief trau­ma­ti­siert.

Wil­son Chowdhry, Vor­sit­zen­der der Bri­tish Pa­ki­sta­ni Chris­ti­an As­so­cia­ti­on, sag­te: „Wir wer­den jetzt die schwie­ri­ge Auf­ga­be be­gin­nen, ih­nen zu hel­fen, ihr Le­ben in ei­ner At­mo­sphä­re der Si­cher­heit wie­der auf­zu­bau­en.

„Al­ler­dings wird die ge­fan­ge­ne Toch­ter Ja­mee­la mög­li­cher­wei­se nie ge­fun­den und ih­re bös­ar­ti­ge Ent­füh­rung ver­ur­sacht gro­ße Angst und Ver­zweif­lung.

„Dass mus­li­mi­sche Des­po­ten christ­li­che Mäd­chen so un­ge­straft ent­füh­ren kön­nen, ist ein Schand­fleck für Pa­ki­stans in­ter­na­tio­na­len Ruf.”

Chris­ten ma­chen et­wa vier Pro­zent der pa­ki­sta­ni­schen Be­völ­ke­rung aus und nei­gen da­zu, mög­lichst un­auf­fäl­lig zu sein in ei­nem Land, in dem sun­ni­ti­sche Mi­li­tan­ten häu­fig Zie­le bom­bar­die­ren, die sie als ket­ze­risch an­se­hen, dar­un­ter Chris­ten und Su­fis und Schii­ten.

Al­le Min­der­hei­ten Pa­ki­stans ha­ben das Ge­fühl, dass der Staat ver­sagt, sie zu be­schüt­zen, und so­gar Ge­walt ge­gen sie to­le­riert.

Ein 2014 we­gen Got­tes­läs­te­rung zum To­de ver­ur­teil­ter bri­ti­scher Mann mit ei­ner Vor­ge­schich­te von Geis­tes­krank­heit wur­de zu Be­ginn des Jah­res von ei­nem Ge­fäng­nis­wär­ter in sei­ner Zel­le er­schos­sen.

Auch die­ses Jahr be­stä­tig­te ein pa­ki­sta­ni­sches Ge­richt die To­des­stra­fe ge­gen ei­ne christ­li­che Frau, Asia Bi­bi, die eben­falls der Got­tes­läs­te­rung be­schul­digt wird, in ei­nem Fall, der welt­weit in die Schlag­zei­len ge­riet, nach­dem zwei pro­mi­nen­te Po­li­ti­ker, die ihr zu hel­fen ver­such­ten, er­mor­det wur­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php