StartseiteDeutschlandTeilstück eines Manuskripts – DAMIT wir verstehen, WAS speziell hier in der BRD-GmbH passiert!

Kommentare

Teilstück eines Manuskripts – DAMIT wir verstehen, WAS speziell hier in der BRD-GmbH passiert! — 2 Kommentare

  1. Zu: “Es ist noch nicht so lange her, da wusste niemand, dass es diese Konferenzen seit vielen Jahren schon gibt”

    Das stimmt nicht. Auf Englisch weiß man seit spätestens 1962 davon. Auf Deutsch mindestens einmal von den Kommunisten 1964, und dann in den 1970ern. Und das zeigt alleine die Google-Buch-Suche.

    “THE INTERNATIONAL BILDERBERGER GROUP This is the list of members of the “Bilderberger” International Union, also a top secret group of the Invisible Government dictating foreign economic and poli- cal policy by Mr. Kennedy and his …”
    – Aus: Mary M. Davison: The secret government of the United States, The Greater Nebraskan, 1962, S. 46

    “DEAR LIBERTY LOBBY: Please send me copies of Liberty Lowdown 100 (Bilderberger meeting) (8 for $1, 100 for $10) copies of F.D.R., My Exploited Father-in-Law, by Col. Curtis B. Dall ($1 each; 5 copies, $4; 10 for $7; …”
    – Aus: Liberty Letter, Liberty Lobby, 1964 (ohne Paginierung)

    You have been a Bilderberger from the beginning, because the Bilderberger ways are your ways. You now have a Bilderberger as Secretary of State. Not so long ago your brother was thought to have a good chance to be President. Your bank …
    – Aus: John Birch Society: American Opinion, Volume 7, Robert Welch, Incorporated, 1964, S. 162-164

    (The Bilderberger group is sponsored by Crown Prince Bernhard of The Netherlands and is an unofficial, changing assemblage of leaders from Atlantic Community nations who meet twice a year to discuss world problems. They first met in 1954 and took their name from their first meeting place, the Bilderberg Hotel at Oosterbeek,
    – Aus: Benjamin R. Epstein, Arnold Forster: Report on the John Birch Society, 1966, S. 73

    Was sind das für geheimnisvolle Treffen? Wer nimmt daran teil, und wen repräsentieren die Teilnehmer? Gleichsam als Antwort auf diese Frage schrieb die Zeitung “Stockholms-Tidningen” nach dem Treffen in Saltsjöbaden: “Selten findet man eine so eindeutige Bestätigung dafür, daß eine formal nicht organisierte, aber durch gemeinsame Interessen zusammengeschlossene Internationale der Hochfinanz existiert und wirkt.”

    Im Februar 1957 trafen die „Bilderberger” auf der amerikanischen Insel Saint-Simon zusammen. Dann folgten Treffen in der italienischen Stadt Fiuggi (Oktober 1957), in der englischen Stadt Backstone (September 1958) und in Stambul …
    – Aus: Sowjetwissenschaft: Gesellschaftswissenschaftliche Beiträge, Ausgaben 7-12, Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, Verlag Kultur und Fortschritt., 1964, S. 1215 & 1220

    etliche Tage zusammen im niederländischen Hotel Bilderberg. Seine Berühmtheit erlangte dieses Etablissement nach dem Zweiten Weltkrieg, als Prinz Bernhard, Baron Rothschild, Rockefeller und andere hier einen Klub gründeten. Alljährlich treten die „Bilderberger”, zu denen inzwischen Leute wie Franz Josef Strauß …
    – Aus: Wiener Bücherbriefe, 1978, S. 117

    – Heinz. Scholl,. „Bilderberger. &. Trilaterale”,. Euskirchen,. 1977

    Bilderberger und Trilaterale Als «Weltverschwörungszentren» werden von C.O.D.E. immer wieder die Bilderberger und Trilateralen genannt. In der sogenannten Bilderberger-Konferenz treffen sich jährlich rund hundert führende Industrielle, …
    – Aus: Jürg Frischknecht: Die Unheimlichen Patrioten: politische Reaktion in der Schweiz: ein aktuelles Handbuch, Limmat-Verlag, 1979, S. 422, 453

  2. – 2012 mit einer Schreibmaschine geschrieben? Echt jetzt?
    – Es kann nicht aus dem Jahre 1972 sein, wie eine Seite sagt, da neue Rechtsschreibung und es ist von finanziellen Rettungsschirmen die Rede.
    – Es ist eine deutschsprachige Schreibmaschine mit Umlauten.
    – Wikilieaks twitterte am 10. Mai 2014, dass sie 244 Dokumente zu Bilderberg haben. Von 29. Mai bis 1. Juni 2014 fand die Konferenz statt. Die alten Sitzungberichte wurden im Mai 2009 auf Wikileaks veröffentlicht. Jetzt gibt es 289 Treffer.
    https://twitter.com/wikileaks/status/464978305222205440
    Auf den Blogs wurde verkündet, dass “alle 244 Depeschen” verfügbar sind oder nun 244 ältere Dokumente veröffentlicht sind, oder ähnliches. Es könnte ein Anstoß zur Erstellung dieses Dokuments gewesen sein.
    – Das Dokument ist bei Wikileaks nicht zu finden
    https://search.wikileaks.org/?query=bilderberg&exact_phrase=&any_of=&exclude_words=&document_date_start=2012-01-01&document_date_end=2012-12-31&released_date_start=&released_date_end=&include_external_sources=True&new_search=True&order_by=most_relevant#results
    – “Found and ensured June 2012 Chantilly – document Bilderberger conference / German language.” ist bei Wikileaks nicht zu finden.
    – “Eine Abfotografie ist WikiLeaks zugespielt worden, etwas später tauchte das Fragment im Internet auf.” ??? Wikileaks veröffentlicht im Internet!
    – Das Bild hier und bei julius-hensel.ch ist eigentlich sehr deutlich und klar lesbar. “da die Abfotografie des Dokuments doch recht klein und für viele nur schwer oder gar nicht mehr lesbar ist” ist wohl eine Schutzbehauptung.
    – Vor dem 1. Juli 2014 sind weder das Bild noch Textteile im Internet zu finden. Die Bemerkung “Dokument, das im Internet an verschiedensten Stellen auftaucht” ist als sehr unwahrscheinlich anzunehmen. Im öffentlichen Internet hat niemand vor diesem Termin daraus zitiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php