StartseiteBeiträgeSüdafrika: Es ist kein Platz für Weiß im Regenbogen

Kommentare

Südafrika: Es ist kein Platz für Weiß im Regenbogen — 3 Kommentare

  1. Wenn es um die Süddeutsche geht, wundert mich gar nichts mehr. — Ich finde Rassismus furchtbar, von welcher Seite auch immer. Doch kann ich das Verhalten der Schwarzen Südafrikas verstehen, wenn auch nicht billigen. Sie haben so viel und so lange unter die Weißen gelitten, wurden dermaßen erniedrigt. daß niemand sich wundern soll, wenn sie sich nun so verhalten. Ich weiß, daß es manche Weiße gab, die für die schwarze Bevölkerung kämpften. Es waren nur leider zu wenige. Es wundert mich überhaupt nicht, daß der Versuch, einigermaßen friedlich nebeneinander zu leben, mißlungen ist. Es wird Generationen dauern, falls die Weißem den Kampf nicht überhaupt aufgeben und das Land verlassen. Vielleicht erkennen dann die Schwarzen, daß sie die Weißen brauchen. Falls das tatsächlich so ist.
    lg
    caruso

    Um Mißverständnissen vorzubeugen, ich bin eine europäische Weiße.

  2. Ich bin in Südafrika aufgewachsen. Es ist schön, dass sie so viel Verständnis aufbringen. Schade, dass sie nicht genau so viel Ahnung von der Realität vor und nach der Apartheid haben. Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Touristen und einem Rassisten? Drei Monate. Das wäre bei Ihnen, in Ihrer grenzenlosen Naivität sicher nicht anders.

  3. Pingback: Massiver Rassismus gegen Weiße in Südafrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: