StartseiteNaher OstenIsrael-Unterstützer müssen aufhören, diese 13 Begriffe zu benutzen

Kommentare

Israel-Unterstützer müssen aufhören, diese 13 Begriffe zu benutzen — 14 Kommentare

  1. Shalom,
    ich möchte den Artikel in meinem Blog unter Angabe alles Quellen wiederveröffentlichen, und würde gerne wissen, ob es Ihnen genehm ist.
    Gruss
    Die Siedlerin

    • Von mir aus gerne. Ich freue mich, wenn meine Übersetzungsarbeit gewürdigt wird. Der englischsprachige Originalartikel ist am Anfang verlinkt. Ich habe übrigens grade ihre Facebook-Seite mit “gefällt mir” markiert 🙂

  2. wenn es schon um negative Begriffe wie “juedische Siedlungen” geht, wie kann man dann den Artikel mit einem Bild begleiten mit dem Untertitel “Blick auf die Siedlung Har Homa in Samaria”?

    Har Homa ist ein Wohnviertel im Sueden Jerusalems.

    • Sie haben Recht. Zum Zeitpunkt meiner Übersetzung stand allerdings im Originalartikel “View of the Har Homa Settlement in the Westbank”, was ich völlig deplaziert fand. Deshalb habe ich “Har Homa, Israel” auf Google Maps gesucht, und einen Ort in Samaria gefunden. Deshalb habe ich so übersetzt, wie Sie es vorgefunden haben (“Blick auf die Har Homa Siedlung in Samaria”). Die Bildunterschrift ist offensichtlich in der Zwischenzeit im Originalartikel korrigiert worden auf “View of Har Homa in Jerusalem”, weshalb ich gerne auch meine übersetzte Bildunterschrift korrigiere.

  3. Pingback: Zum Weiterlesen: “No-Go-Begriffe” & “Nicht illegal” | Ich, die Siedlerin || Eine jüdische Stimme aus Judäa

  4. Bei Punkt 13 sollte man hinzufügen (oder unter einen eigenen Punkt) , dass das Wort “Palästina” überhaupt aus dem Wortschatz der Israel-Unterstützer gestrichen werden sollte. Dieses Wort oder Unwort steht für die Auslöschung Israels, und des gesamten Judentums so wie es der Römer Hadrian auch befohlen hat. Deswegen hat er Israel in “Palästina” umbenannt. Wenn man von den Araber in dieser Gegend spricht so könnte man sie die “Nahost-Araber” oder Nahostler nennen. Aber niemals “Palästinenser”, denn das sind sie nicht. Eigentlich war Israel in jener Zeit viel größer, so groß, dass man sagen kann das Jordanien in Israel liegt.

  5. +++#13 – “Die Palästi­nenser:” Die UNO-Resolution von 1947 mit dem Teilungs­plan nan­nte die palästi­nen­sis­chen Araber und Juden “die zwei palästi­nen­sis­chen Völker.”+++

    Ganz sicher? Oder war nicht eher von “zwei palästinischen Völkern” die Rede?

  6. Ich habe meine Übersetzung geprüft, und das englische Original redet von “the two Palestinian peoples.” Die Übersetzung ist also korrekt. Welche exakte Wortwahl der UNO-Teilungsplan verwendet, kann ich jetzt auf die Schnelle nicht nachprüfen, aber aus der Tatsache, dass dieser Teilungsplan zwei Gebiete für zwei Staaten, nämlich einen jüdischen und einen arabischen, vorsah, wage ich die Schlussfolgerung zu ziehen, dass sehr wohl “die zwei … Völker” gemeint waren und nicht ‘irgendwelche’ “zwei … Völker”.

    Darf ich nichtsdestotrotz nachfragen, inwiefern diese exakte Wortwahl Ihrer Meinung nach einen Unterschied macht?

  7. Wichtig wäre auch mal eine Darstellung der Situation nach der 1. Teilungdes brit. Mandats Palästina in den 20.igern . Transjordanien und Cisjordanien sollte jeder Israelfreund kennen

  8. selten soviel quatsch auf einem haufen gelesen. Wie wär es noch mit einem 14. Punkt, dass die ISAF nur Pappbomben und Becher auf den Gaza warfen und die toten nur gestellte Schutzschilder der Hamas waren.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
%d Bloggern gefällt das: